Mittwoch, 9. Januar 2013

Das Ende naht...

Mitte Juni 2000 unterzeichnete ich meinen dritten Arbeitsvertrag. Ich erinnere mich noch genau an diesen Moment. Mein Gegenüber war Mitte Vierzig, gut gelaunt, locker und strahlte eine Selbstsicherheit aus, die mich schwer beeindruckte. Das Thema Lohn wollte er in der hauseigenen Bar besprechen. Gesagt - getan. Ich blieb standhaft. Bei meiner Forderung und dem Angebot an alkoholischen Getränken. Hat geklappt!

Am 2. August 2000 trat ich die neue Stelle an. Im Bereich Marketing, das wollte ich schon immer machen, hatte aber keine Ahnung. Man gab mir die Gelegenheit, das Vertrauen und die Kohle. Für Projekte, Events und Kampagnen. Interne und externe. Es kam an, ich wurde gefordert und gefördert.

Im Juni 2006 kletterte ich die Karriereleiter hoch. Ich durfte mich beteiligen. Finanziell und emotional. Es hat sich gelohnt. Mein Worte hatten Gewicht. Es gab intensive Momente. Viele Gespräche. Und gutes Essen. Im Verlauf des Kalenderjahres ernannte man mich zum Marketingleiter. Ich war 30 Jahre jung und stolz wie ein Pfau in der Paarungszeit.

Heute. Ich sitze an meinem Arbeitsplatz. Diesen habe ich in den letzten 150 Monaten genau vier Mal gewechselt. Galerie, Parterre, Keller (Umbau), Galerie. Das letzte Team-Meeting ist vorbei. Auf dem Tisch türmen sich Abschiedskarten und Pralinenschachteln. Am Boden stehen zwei grosse, leere Kisten. Ende Woche ist Schluss. Hier für immer. Kunden und Projekte habe ich Ende 2012 meinen Nachfolgern übergeben. Alles feine Kerle. Im internen Management-Tool schlummern noch sechs offene Pendenzen. Werde ich schaffen. Die eingehenden Anrufe und Mails haben merklich abgenommen. Ich bin nicht mehr Ansprechpartner Nr. 1. Ein komisches Gefühl.

Ich mag dieses Unternehmen. Hier ist man immer auf dem Boden geblieben. Die Menschen sind ehrlich, direkt und offen. Ein paar werde ich wirklich vermissen...!

Kommentare:

  1. Gutes gelingen im neuen Job...

    Und wie sagt man?

    Das Ende einer Sache ist immer der Anfang einer neuen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank,... am 01.02.2013 geht's los. Freue mich!

      Löschen
  2. Zwar bin ich nicht der Meinung, dass man gehen sollte, wenn es am schönsten ist, doch klingt das hier nun so, als wäre in diesem Unternehmen einfach erreicht was zu erreichen ist und es somit Zeit für neue Herausforderungen. Viel Erfolg!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war immer schön, ich habe hier viel gelernt und erreicht. Aber ja, nach über 12 Jahren ist es auch an der Zeit, eine neue Herausforderung wahrzunehmen.

      Löschen
  3. Hey Man. Das Seepferdchen haben Sie hinter sich, den Freischwimmer ab sofort auch - jetzt wird der Leistungsschwimmer in Angriff genommen. Viel Glück. Gruß kunstecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komme mir heute manchmal eher wie ein Rettungsschwimmer vor. Aber ja, das neue Gewässer wird rauher und am Anfang bestimmt kälter.

      Löschen
  4. Auch von mir alles gute im neuen Job. Neue Herausforderungen sind wichtig, also genau die richtige Entscheidung. :)

    AntwortenLöschen
  5. Man wächst mit seinen Aufgaben...

    AntwortenLöschen
  6. Viel Freude in der grossen Stadt. Ich hoffe Eure neue Loge liegt korrekt!
    Und: 12 Jahre an einem Arbeitsplatz! Meine Fresse. Da heb ich meinen imaginären Borsalino!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werde ich bestimmt haben und ja, die neue Crib ist ein Traum. In der Tat, 150 Monate sind eine verdammt lange Zeit! Hat aber immer Spass gemacht und jetzt kommt etwas Neues!

      Löschen
  7. Viel Erfolg im neuen Job :D
    12 Jahre sind eine lange Zeit an einer Stelle heutzutage. Trotzdem bleib ich noch ein bißchen bei meiner (bin seit 10.2000 in meinem jetzigen Job) ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich freue mich auf die neuen Herausforderungen, wird spannend!

      Ja, 12,5 Jahre sind lange, es war eine super Zeit in einem super Team!

      Löschen
  8. So ruhig hier...

    Wann geht es los? Oder ist es schon los gegangen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin zur Zeit noch voll im Umzugsstress,... Sie kennen das ja!

      Starten werde ich am 01.02.2013,... freue mich!

      Löschen
    2. Ja, das kenne ich nur zu gut...

      Dann viel Erfolg ab dem 01.02. und bis dahin guten Umzug. Ist der Familienschatz schadfrei angekommen?

      Löschen
    3. Oh ja, der Schatz steht bombensicher am neuen Platz. War eine logistische Meisterleistung!

      Löschen
    4. Gratulation!

      Da hätte ich gerne einen Bericht mit Fotos, von der gesperrten Autobahn, dem Gefahrentransporter und der Eskorte;-)

      Löschen
  9. das versteh ich gut - ich muss auch immer mal was anderes machen :-)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.