Donnerstag, 26. Mai 2011

Inspiration auf Papier

Wer wissen will, was eine Cola-Flasche mit einem iPhone gemeinsam hat oder wie es die britische Post mithilfe von Schokolade geschafft hat, dass wieder mehr handgeschriebene Briefe verschickt werden, sollte Brand Sense von Martin Lindstrom lesen.



MiH hat heute ein handsigniertes Exemplar erhalten und ist gespannt, wie Martin Lindstrom auf wunderbar unterhaltsame Weise aufzeigt, was uns Konsumenten anspricht, animiert und durch Polysensual Branding zu Sklaven unserer Sinne macht.

Ein must-have für Marketer!

Kommentare:

  1. Ich guck mir immer erst Bilder an, bevor ich Texte lese. Mein erster Gedanke war "Geil, welcher irre Massenmörder schlachtet denn seine Opfer mit einer brennenden Sense ab?!" und hab ein zweites Fenster für amazon.de geöffnet.

    Da sehen Sie mal, wie mein Kopf funktioniert...

    AntwortenLöschen
  2. Da bin ich gespannt, da hätte ich gern eine Meinung dazu.

    Danke

    AntwortenLöschen
  3. @KaEdW: Ehm,... na ja, Ihre Art zu denken ist nicht jedermanns Sache, aber mir gefällt sie.

    @Vanilla: Alles zu seiner Zeit, dann aber gerne!

    AntwortenLöschen
  4. Kennen Sie 39.99? Dieses Buch ist auch ein must-have für Marketer:
    http://www.amazon.de/39-90-Jean-Dujardin/dp/B001QZYAN6

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.