Dienstag, 2. November 2010

Top-Ten Trennungsgründe

oder Wahr oder Falsch?

Die Online-Partnervermittlung ElitePartner hat in einer Umfrage unter 4'000 (Neu-)Singles die häufigsten zehn Fehler herausgefunden, die zur Trennung führen. Zwar ist es noch keine Garantie für eine ewig dauernde und glückliche Beziehung, aber diese zu kennen kann auch nicht schaden:
  1. Mann und Frau finden keine Zeit füreinander; Mann und Frau nehmen sie sich aber auch nicht; Mann und Frau haben sich auseinander gelebt.
    MiH://nicht unbekannt
  2. Mann und Frau sind zu verschieden.
    MiH://unbekannt
  3. Die Arbeitsteilung ist unfair.
    MiH://unbekannt
  4. Mann und Frau verstehen nicht das Gleiche, wenns um die Frage geht, wie viel Nähe oder wie viel Distanz sie brauchen. Das führt zur Kontrolle und diese zur Trennung.
    MiH://nicht unbekannt
  5. Mann und Frau können nicht miteinander reden.
    MiH://nicht unbekannt
  6. Er oder sie ist fremdgegangen.
    MiH://nicht unbekannt
  7. Das Sexleben ist eingeschlafen.
    MiH://nicht unbekannt
  8. Mann und Frau haben keine gemeinsamen Ziele.
    MiH://nicht unbekannt
  9. Mann und Frau unterstützen einander zu wenig.
    MiH://unbekannt
  10. Er oder sie hat sich in eine/n andere/n verliebt.
    MiH://nicht unbekannt

Fazit: MiH kennt 7 von 10 Fehlern aus eigenen Erfahrungen.

[Quelle: 20 Minuten Online]

Kommentare:

  1. 1: unbekannt
    2: nicht unbekannt
    3: unbekannt
    4: nicht unbekannt
    5: unbekannt
    6: nicht unbekannt
    7: unbekannt
    8: nicht unbekannt
    9: nicht unbekannt
    10: unbekannt

    5 von 10.
    Fazit: Ich bin nicht ganz so verkorkst wie Sie! :-)

    AntwortenLöschen
  2. @Me: Pahh, Sie haben bestimmt geschummelt...!

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne eigentlich alle der da oben genannten Gründe aus eigener Erfahrung.
    Wer ist jetzt hier am verkorkstesten?! :P

    (Ich bin ja auch schon einmal geschieden...)

    AntwortenLöschen
  4. Auf den Menschen bin ich gespannt, dem
    die "7" unbekannt ist. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. @Me: quod erat demonstrandum

    @chiefjudy: Eindeutig Sie,... Sie haben mit 10 von 10 das Punktemaximum abgeräumt!

    @Vanilla: Ein Exemplar präsentiert sich hier bereits (siehe oben)

    AntwortenLöschen
  6. haha, ich kenne nur einen der 10 "TOP"-Gründe!!=D

    ... und übrigens zu all diesen Gründen: quod erad faciendum!

    AntwortenLöschen
  7. @Jelly: Das wird sich im Lauf des Lebens noch ändern. Aber an dieser Stelle "Herzliche Gratulation!". Den einen Grund nimmt MiH auf seine Kappe. Und gratias ago

    AntwortenLöschen
  8. YAY! Jackpot! :P

    Aber mal im Ernst - so exotisch sind diese Gründe alle nicht, und wenn man genug Erfahrung gesammelt hat ist das nicht wirklich unrealistisch. Manchmal treffen ja nun auch mehrere Gründe gleichzeitig zu ;)

    AntwortenLöschen
  9. @chiefjudy: Absolut, wir alle wachsen an Erfahrungen. Und manchmal bringt ein Grund alle anderen erst ins Rollen.

    AntwortenLöschen
  10. @ChiefJudy: Im Laufe der Jahre lernt man alle Gründe kennen, jedoch sind die in verschiedene Paketen geschnürt, richtig? ;-)

    Auch hier: (leider) alles bekannt, aber trotzdem (immer noch) zu allen Schandtaten bereit. :D

    AntwortenLöschen
  11. @Cassy: Tja, so ist das Leben, nicht wahr? Wir alle sind Teil einer grossen Inszenierung. Einige spielen die Hauptrolle, andere sind Statisten. Aber Schandtaten klingt gut, solange sie klar definiert sind.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.