Dienstag, 16. November 2010

Quak, Quak,...

oder Geschnatter und Tinnitus

Gibt es einen logischen Zusammenhang mit der globalen Klimaabkühlung infolge Wintereinbruch auf der nördlichen Hemisphäre und der Zunahme des weiblichen Geschnatters? Das ist heute wieder ein Lärmpegel hier,... kaum zum aushalten...! Ein Metallica Konzert wäre im Vergleich hierzu eine kirchliche Meditationsveranstaltung mit beruhigender Instrumentalmusik im Hintergrund. Die hohen Töne schmerzen MiH ganz furchtbar in den Ohren. Schlimm, einfach nur schlimm!

Kommentare:

  1. Stelle gerade fest, dass wir in unserem Betrieb nur Männer- und Frauenbüros haben (1 Ausnahme). Kann dich aber nicht abwerben, da keine Stelle frei.

    AntwortenLöschen
  2. Mit diesem "Heidi Klum-Stimmchen", das einem durch Mark und Bein geht? Das die gleiche Frequenz wie einer dieser Bohrer beim Zahnarzt hat? X-|

    Meine Theorie:
    Wegen der kalten Jahreszeit sind die Fenster ja geschlossen und der Schall kann sich leider nicht mehr entsprechend ausdehnen.

    AntwortenLöschen
  3. @tinu: Ab Morgen wird der Tinnitus sooo laut sein, dass es MiH egal ist. Oder die Hühner sind t..!

    @Cassy: Genau,... so eine verdammte Klümchen-Pieps-Stimme, aber aus vier Kehlen! Furchtbar! Und jaaaaaaa, alles fast im Ultraschallbereich! MiH wird morgen früh alle Fenster öffnen. Mal schauen ob dann das Schweigen der Lämmer aktuell wird. An dieser Stelle DANKE für die Theorie!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.