Donnerstag, 18. November 2010

Projekt "Silvester 2010"

oder Jahresendrätsel

Hinweis #2: "MiH hat vor Ort dafür gesorgt, sein Haupt in einem Luxustempel zu betten, dessen Name ein kreisförmiges oder quadratisches symbolisches Gebilde mit einem Zentrum bezeichnet. Die Vollkommenheit soll während des Aufenthaltes jederzeit gewährleistet sein."

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Berlin. Mandala Hotel. *große Augen mach* ???

    AntwortenLöschen
  3. Frau M.: Ihr Kommentar mit der korrekten Antwort musste von Herr MiH gelöscht werden. Das Rätsel ist irgendwie zu einfach...! Dumm gelaufen...

    AntwortenLöschen
  4. @Me: So,... MiH gibt die ganze Scheisse auf...war ein Versuch wert. Jetzt geht das Ganze nochmal von vorne los...! Irgendwie kann man in der heutigen Welt nichts mehr geheim halten. Und vielleicht müsste MiH einfach mal die Fresse halten

    AntwortenLöschen
  5. Frau M. wird sich vom 22. bis zum 29.12. in der Hauptstadt befinden, in einem nicht weniger prätentiösen Hotel. Im Gepäck Karten für YMA, die Deutsche Oper, etc. Scheint, dass MiH und Frau M Genießer sind.

    AntwortenLöschen
  6. @Frau M.: Das sind wir auf jeden Fall!!! Viel Spass

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.