Montag, 1. Oktober 2012

Projekt "Ankleidezimmer"

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass eine grosszügige Ankleide in Form eines "begehbaren Kleiderschranks" heute der Traum moderner Frauen ist, um Textilien, Schuhe, Handtaschen und Accessoires (alles in hundertausendfacher Stückzahl) sinnvoll zu verstauen. Macht durchaus Sinn und ist bei genügend Platz eine durchaus lohnenswerte Investition.

Wichtig: Ein solches Projekt sollte Mann immer in weibliche Hände geben. Immer! Frauen scheinen diesbezüglich über ein Gen zu verfügen, dass uns Männer alt aussehen lässt. Sie betrachten einen leeren Raum und sehen vor dem geistigen Auge bereits das Endresultat. Und sie haben die bessere Argumentationskette, wenn es um Umfang, Grösse und Ausstattung der Elemente geht.

War bei mir nicht anders und so wurde die Ankleide im Rahmen der Raumplanung kurz skizziert (für mich, damit ich eine Vorstellung hatte), der Einkauf sorgfältig geplant und der Aufbau massstabgerecht umgesetzt. Das Resultat überzeugt und kann sich sehen lassen! Und spätestens beim Einräumen merkt Mann, wie weit sich Frau mit der neuen Ankleide schon auseinandergesetzt hat. Da ist in Nullkommanichts alles an seinem Platz. Das geht so fix, da hat man als Mann noch nicht einmal die Bierflasche geöffnet.





Kommentare:

  1. i love it! well done, honey! xxx

    AntwortenLöschen
  2. Perfekt :) Habt ihr toll gemacht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Tat, dieses Zimmer ist perfekt! Wir sind begeistert.

      Löschen
  3. Hey Man. Aus diversen platztechnischen Gründen wurde mein Reich in den Garten verlegt und lief unter dem Projekt "gARTenhaus. Und es ist kein Ankleidezimmer sondern mein Atelier. Wenn Sie mal schauen möchten ... Unter Atelier. Auc dieses ist gelungen. Gruß kunst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ein Atelier hat auch seinen Reiz und Ihres siegt sehr praktisch aus! Toll!

      Löschen
  4. Ja, so ticken wir Frauen. ;-) Kennen Sie die Heineken-Werbung mit dem begehbaren Kleiderschrank?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kenne ich... und Sie sollten mal den Kühlschrank sehen!!!

      Löschen
  5. Und wieviel % davon gehören Ihnen? Die paar cm² wo das weiße Hemd hängt? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 3 Laufmeter nenne ich mein Reich, entspricht etwa 40 % des Stauraums, womit ich mich wirklich zufrieden gebe! Ist also genügend Platz für meine wenigen Habseeligkeiten ;-)

      Löschen
  6. Hoppala...echt der Hammer!
    Eigentlich nur die Pflanze, die nicht ganz dem Plan entspricht ;-p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Ankleide ist ganz smooth, passt perfekt!
      Und die Pflanze war ein spontaner Einkauf,... ich gebe ihr max. zwei Monate bis zum Komposthaufen. Mal schauen...

      Löschen
  7. Schick! Wirklich schick!

    Dann viel Spaß damit!

    Noch eine Frage am Rande: Wie viele Fingernägel und blaue Flecken kostete der Aufbau?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Die körperlichen Schäden halten sich noch in Grenzen, zu verzeichnen waren nur ein Hexenschuss, ein Muskelkater, 16 blaue Flecken, zwei Quetschungen, eine Stichwunde, drei abgebrochene Fingernägel und ein abgerissener Zehennagel. Hätte schlimmer sein können, oder?

      Löschen
    2. Stimmt: Das hält sich noch in Grenzen;-)

      Immer daran denken: Der Schmerz vergeht, das Ankleidezimmer bleibt (wenn Sie nicht gravierende Fehler beim Aufbau gemacht haben, ich kenne Ihre handwerklichen Fähigkeiten ja nicht.

      Löschen
  8. Ein Traum!

    (Die Phalaenopsis wird bestimmt überleben, aber wenn sie da stehen bleibt, nie mehr blühen ... zu weit weg vom Fenster. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, eine Phalaenopsis-Kennerin! Sehr gut, denn ich habe bereits eine Phalaenopsis und das Miststück blüht seit ca. drei Jahren nicht mehr, steht aber direkt am Fenster und kriegt ca. alle 7 - 10 Tage etwas Wasser. Licht ist mehr als genügend vorhanden, zu warm/kalt ist es auch nicht. Ich glaube das Teil war schon im Geschäft totkrank, aber mit einem Umtausch wird es nach 36 Monaten irgendwie schwierig. Frage mich gerade, weshalb ich das Miststück eigentlich immer noch besitze...

      Löschen
  9. Wann folgt denn die Skizze und die Bilder vom Kühlschrank? :) Wo (min.) 60% für Sie reserviert sind?

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.