Sonntag, 5. Februar 2012

Sonntags-Blues

Aufstehen, duschen, wach werden,... nach einer unruhigen Nacht. Lesen, Kaffee trinken, Musik hören,... kaum etwas wahr nehmen. Aufräumen, putzen, Büroarbeit erledigen,... ohne Übersicht und Plan. Orangen auspressen, eine Kleinigkeit essen,... ohne Lust und Appetit. Beautysachen, Wäsche und Kleinkram einpacken,... ein paar Zeilen schreiben. Warm anziehen, an der frischen Luft sein, spazieren,... bei Sonnenschein und - 18 Grad. Sich bewusst erinnern, Glücksmomente aufleben lassen,... der Freude eine Chance geben. Nachdenken, Aussagen interpretieren,,... Tränen laufen und gefrieren lassen. Eine Tasse Tee kochen, zum Fenster rausschauen,... loslassen.



I try to let go and wish the best for you. The sun in your face, the wind in your back and from time to time a little thought about me....

Kommentare:

  1. Ich wünsche Dir viel Kraft - es gibt immer ein Morgen (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir. Genau, "Tomorrow never dies"!

      Löschen
  2. Sehr edel, der neue Header!
    Liebe Grüße
    Juniwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist nur eine Übergangslösung, mir gefällt er gar nicht. Bin noch auf der Suche nach dem richtigen, bin zur Zeit aber in einem kreativen Tief. Any ideas?

      Löschen
  3. Das Bild sagt (fast) noch mehr... gelungene Montage.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch, ist aber keine Montage sondern eine Spiegelung.

      Löschen
  4. Alles im Leben braucht seine Zeit. Das kann man nicht beschleunigen und nicht verlangsamen. Nur aushalten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es,... und leider sehr schmerzhaft. Aber das hat auch sein Gutes: Man wächst daran (oder ist für den Rest des Lebens geschädigt).

      Löschen
  5. WOW. Ein ausdrucksstarkes Foto!
    Auch als "Schatten-Leserin" nimmt man stets Anteil an den Lebens-Balancen und Ihrer zauberhaften Geschichte.
    Ich wünsche Ihnen sehr, dass Sie sich selbst verzeihen können, Ihnen verziehen wird und eine behutsame Neu-Chance.
    Geben Sie (noch) nicht auf.
    Liebe ist ein Prozess.
    Manches braucht Geduld, Beruhigung und wachsende Reife.
    Atmen...und hoffen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. chade stehen Sie sooo tief im Schatten, dass ich nicht erkennen kann, woher die Worte kommen. Aber ich danke Ihnen!
      Ja, Liebe ist ein Prozess und Arbeit. Ob ich hierfür tauglich bin, wird die Zukunft zeigen.

      MiH

      Löschen
  6. Ich hätte Ihnen wirklich von ganzem Herzen ein Happy End gewünscht.
    Na ja, ganz viel Kraft die himmelhochjauchzendzutodebtrübt Tage wünsche ich Ihnen sowieso.
    Und irgendwann wird es Ihnen wieder grandios gehen.
    Ganz bestimmt.
    Ich bin sicher.
    So funktioniert doch das Leben.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.