Freitag, 2. April 2010

Katholisches Bordell

oder Über Sex wird auch geredet.

MiH findet es toll, dass sich die Kirche den Opfern von sexuellem Missbrauch annimmt und endlich Klarheit und Transparenz schaffen will. Opfer und Zeugen von sexuellen Vorfällen können sich in jedem Bistum bei Anlaufstellen melden. Diese sind speziell gekennzeichnet, damit Menschen im Schockzustannd den Weg des Herrn finden...auch in schlechten Zeiten!

Kommentare:

  1. Ich frage mich nur wer von den denen die jetzt alles schönreden und für die Medien Interviews geben auch noch alles Dreck am Stecken hat... *kotz*

    AntwortenLöschen
  2. @Nordlicht: "Dreck am Stecken" findet MiH einen passenden Ausdruck! Und unsereins zahlt denen noch Steuern, dass schreit zum Himmel!

    AntwortenLöschen
  3. Ich zahle denen schon lange nichts mehr...

    Das Bild ist obertreffend.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.