Donnerstag, 25. April 2013

Running Highlights & Pains

So,... Sie dürfen eine Runde neidisch sein! Das da unten sind Schnappschüsse meiner neuen Laufstrecke (11,4 km),... aus dem Handgelenk,... mit dem iPhone,... bei vollermittelmässiger Laufgeschwindigkeit. Einfach herrlich,... die Umgebung,... das Streckenprofil... und die Bodenbeschaffenheit (kaum Asphalt).

An meiner Kondition muss ich noch arbeiten, die zwei leichten Anstiege haben mich fast umgebrachtetwas aus dem Konzept gebracht. Auch die Distanz habe ich unterschätzt, bin schon lange nicht mehr über 10 km gerannt. Bei Kilometer 7 machte sich das Ligamentum cruciatum anterius (rechts) bemerkbar, bei Kilometer 9 die Coxa saltans (rechts), bei Kilometer 10 der Musculus gastrocnemius (rechts) und im Ziel Pulmo und Diaphragma.

Ich muss zugeben, Joggen ist etwas anstrengender als Essen!





Kommentare:

  1. Okay, habe Ihre Botschaft verstanden.
    Danke.

    AntwortenLöschen
  2. wie kann man laufe und bilder knipsen ..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache es immer so:
      - iPhone aus der Tasche nehmen
      - Kamera aktivieren (Entsperren entfällt)
      - Sujet avisieren
      - Abdrücken
      - Ausschalten
      - In die Hosentasche stecken

      Hat bestens funktioniert.

      Löschen
    2. mhm ich sollte mir ein smartphone zulegen XD

      Löschen
    3. Ja, das 5er. Bin sehr zufrieden.

      Löschen
  3. So kommen Sie nie in Heilbronn an....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An schon, aber nie mehr zurück! Und das will ich nicht!

      Löschen
  4. Geben sie es zu. Sie haben das fotografieren als Alibi genommen um zu Pausieren. :P

    AntwortenLöschen
  5. 11,4 km quasi aus dem Standby-Modus - Respekt, das ist ordentlich!

    Ich tippe mal, dass Sie das iPhone nicht nur wg. der Doku-Fotos dabei haben... für welche Lauf-App haben Sie sich denn entschieden?

    Kölngrüße

    F.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz untrainiert bin ich nicht, aber alles über 10 km ist schön länger her.
      Trainiere mit RunKeeper, eine geniale App.

      Löschen
  6. So ad hoc 11,4 km ist eine stramme Leistung! Da kannst Du Deiner Konstitution noch danken, dass sich sämtliche Muskeln nur BEMERKBAR gemacht haben, so manch anderer hätte vielleicht schon bei Kilometer 8 aufgegeben. Way to go :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, war ordentlich, aber auch ganz gemächlich, will und kann noch nicht forcieren. Das kommt noch, die Pace ist gesetzt. Aufgeben ist für mich keine Option, dafür bin ich zu ehrgeizig ;-)

      Löschen
  7. Die Diaphragma-Schmerzen geben mir zu denken, das ruft nach einem dringenden Besuch beim Urologen. Vielleicht auch gefolgt von einem Besuch bei einem Patentanwalt. Ansonsten:normaler Verschleiß.

    Ich wünsche Ihnen ein allseits brauchbares Geläuf und die Muße, solche denkwürdigen Fotos zu erstellen und mit der Umwelt zu teilen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ROFLMAO,... ich meinte eher das Zwerchfell!

      Löschen
    2. Hatte ich befürchtet. Aber - lieber gestorben als einen noch so flachen Gag ausfallen zu lassen.

      Löschen
    3. Silberner Löffel ich war auch etwas irritiert wo er denn das Diaphragma trägt - aber hei Blog lesen bildet ;)

      Löschen
    4. Auf jeden Fall und es inspiriert.

      Löschen
  8. Tönt gut! Macht mich direkt "gluschtig". Bin früher oft gelaufen, bekam aber immer mehr Schmerzen im Knie. Als sich der Orthopäde (übrigens jung und attraktiv) meine Beine angeschaut hat, meinte er, solch krumme Beine müssen ja weh tun! Ich bin nie mehr gelaufen, und habe nie mehr einen Orthopäden besucht.... Wünsche weiterhin viel Spass!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Fahrgestell ist nicht krumm, aber die Carosserie zu schwer ;-)

      Spass bei Seite, die Schmerzen kommen durch die ungewohnte Belastung. Ist nur Muskelkater und mein rechtes Knie (Kreuzband wurde operiert) macht auch mit.

      Löschen
  9. Eine schöne Strecke, allerdings würde ich dann doch das Fahrrad oder Schwimmen vorziehen...

    AntwortenLöschen
  10. Sie werfen hier mit lateinischen Fachausdrücken um sich. Da komm ich vor lauter googlen gar nicht dazu die schönen Streckenbilder anzuschauen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lassen Sie sich ruhig Zeit, die Bilder verschwinden ja nicht.

      Löschen
  11. Bei der schönen Strecke ist meckern und maulen aber sowas von untersagt! Da vergisst man die Läuferpein doch, bei diesem Ausblick :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, man gewöhnt sich an die 'Schmerzen', sind eher muskulöse Dysbalancen. Aber der Ausblick macht das es definitiv erträglicher.

      Löschen
  12. Tolle Fotos.. das macht Laune!
    Darf ich fragen wo das ist? Ich bin öfter im Sihltal oder Richtung Albis unterwegs.. am Zürichsee ist ja vieles verbaut?

    Grüsse

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.