Mittwoch, 11. April 2012

Blue is glue, red is dead

Ich werde immer wieder gefragt, weshalb ich nie ein Foto von mir veröffentliche, wie ich aussehe, ob ich Tatoos habe, welche Klamotten ich trage und und und. Auf meine Gegenfrage, weshalb das von Interesse sei und ob eine fünfstellige Gage im Bereich des Möglichen liegt, habe ich (noch) nichts gehört. Tja,... so ist das, ich bin Businessman und kenne keinen Menschen, der ohne Gage arbeitet. Wieso sollte ausgerechnet ich damit anfangen?

Aber um nicht alle Fragen unbeantwortet zu lassen, werde ich hier in ungerader Reihenfolge ein paar Infos zu meiner Garderobe liefern,... ist ja eh schon alles bezahlt. Bitte sehr,... beginnen wir mit meinen persönlichen "Louboutin pour homme",... ein Schuh aus der Kollektion "MSone - Navyboot by Michael Schuhmacher". Wie es sich für einen Mann gehört mit blauer Sohle,... ganz nach den Worten von Benji Dunn aus "Mission: Impossible 4 - Ghost Protocol": Blue is glue, red is dead!

Kommentare:

  1. Privatsphäre ist heilig und damit basta. Muss doch reichen was Sie freiwillig von sich presigeben, od´r?

    AntwortenLöschen
  2. Allerdings, das ist doch hier keine Boulevardpresse und die Leser keine Paparazzi!

    AntwortenLöschen
  3. Sieht aber sehr neu aus, das Schühchen ;-)
    Und als Frau interessiert mich ganz bestimmt nicht, welche Schuhe Sie tragen, lieber Mann in der Schweiz. Was mich interessiert, frage ich nicht öffentlich. Und ich nehme keine Gage für diesen Kommentar. Ausnahmsweise.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.