Dienstag, 13. März 2012

Snapshot - gephotoshopt

Hier mal ein aktueller Snapshot aus meiner Heimat: Die Häuser im Vordergrund zeigen den Osten von Bern, der Steinhaufen im Hintergrund nennt sich Alpen. In der Bildmitte trohnen majestätisch Eiger, Mönch und Jungfrau in einer faszinierenden Welt des ewigen Schnees.




[Nachtrag um 23.08 Uhr: So kann ein Alpenpanorama aussehen, nachdem jemand die Finger im Spiel hatte. Und dabei spielt es keine Rolle, ob die Finger mit einem totalen Fehlkauf bepinselt sind. Richtig,... ich rede von Nakura, die hat freundlicherweise und ohne Ansprüche mein Foto durch den Photoshop gejagt und die hässlichen Ränder weggemacht. Vielen Dank! In meiner Designabteilung ist übrigens eine Stelle frei...]


Kommentare:

  1. Das Alpenpanorama ist sehr sehr beeindruckend. Toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wahrhaftig ein majestätischer Anblick! Vergisst man gerne, da man es viel zu oft sieht...

      Löschen
  2. In Bern habe ich letztes Jahr meinen 30. Geburtstag, ganz ohne Telefon, verbracht - der Liebste hat mich dahin entführt. Das war so ein wunderschöner Tag. Erst schön im SPA verwöhnen lassen, im Anschluss die Stadt genoßen und abends im Kloetzlikeller versackt (ich habe kein Dessert geschafft). Ich muss sagen Herr Helvetica, Sie wohnen in einer in einer zauberhaften Stadt. Habe mich auf Anhieb verliebt und komme wieder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie haben ALLES richtig gemacht! Bern ist wirklich ein Schmcukstück. Wenn Sie das nächste Mal kommen, egal ob alleine oder mit Kind und Kegel,... Sie wissen, was zu tun ist!

      Löschen
  3. Da bin ich mal ganz ehrlich.
    Für Urlaub ist das wirklich schön, aber ich bin halt zu sehr Nordlicht um auf Dauer auf plattes Land und weiten Horizont verzichten zu können. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch mal ganz ehrlich: Die Schweiz ist immer schön, nicht nur für Urlaub. Sie finden hier alles, von pfannenflachen Mittelland zum hügeligen Emmental bis hin zum gebirgigen Oberland oder dem Mittelmeer-Feeling im Tessin inkl. Palmen! Die Schweiz ist ganz einfach vielseitig! Übrigens ist der Horizonz auf einem unserer Viertausender extrem weit,... also so richtig weit!

      Löschen
    2. Ja, aber ich wohne nur 30 Minuten Autofahrt vom Ostseestrand und 60 Minuten vom Nordseestrand entfernt. Da kann kein pfannenflaches Mittelland mithalten.

      Löschen
  4. Habe zu Hause (und im Büro) fast die gleiche Aussicht. ;o) Einfach herrlich!
    Ich liebe am Morgen die Stimmung kurz bevor die Sonne hinter den Bergen aufgeht und der Himmel orange leuchtet. Sobald die Sonne dann am Horizont erstrahlt, ist der Zauber vorbei.

    ...die Hochhäuser im Hintergrund ist das Wittigkofen? ;o)
    LG und schöns Tägli
    Tess

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich beneide Sie,... ich sehe die Alpen in der Regel (und bei schönem Wetter) nur kurz am Morgen und am Abend auf dem Arbeitsweg.

      Richtig, die Hochhäuser stehen im Wittigkofen-Quartier (Ostring).

      Gruss MiH

      Löschen
  5. Very nice view, I even can see the hills in this photo. Great work.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you! You're damn right, the Swiss Alps are amazing!

      Löschen
  6. Ja, Frau Nakura hat da wirklich einen "Tick" ;) Sehr liebenswürdig von Ihr, dass sie so selbstlos Ihr eh schon sehr schönes Panaroma Bild durch Photoshop gejagt hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, hat jeder seine Stärken und Schwächen. Bei mir sind es schlechte Bilder, bei Ihr die Unverschämtheit, meine Bilder zu korrigieren ;-) Ich an Ihrer Stelle würde damit viel Geld verdienen!

      Löschen
    2. Unverschämtheit?! Bitte?! Das ist Nächstenliebe oder so... ;-P

      Ich mach' nicht mehr in Grafik. Ich schiebe jetzt nur noch Excel-Tabellen hin und her und versuche so zu tun, als ob ich Kunden einen super Service bieten würde!

      Löschen
    3. Wir sollten wirklich in Betracht ziehen, dieses schöne Alpenpanorama nächstes Jahr bei unserem "Damenausflug" live und ohne Bildränder zu bewundern! ;-)

      Löschen
    4. Nakura, ich bin Ihnen sehr verbunden und schätze diesen Service ungemein! Wenn Sie mal Excel Hilfe brauchen, ich bin da!

      Bern würde sich freuen, Sie und Ihre Bande zu begrüssen. Die Ränder sind bis dahin auch weg. Versprochen!

      Löschen
  7. Ich war vor zwei Jahren beim Armadacup auf dem Wohlensee, wir haben aber mitten in Bern übernachtet. Ich war total beeindruckt von dieser wunderschönen Stadt!

    AntwortenLöschen
  8. Ich war noch nie in Bern. :(
    Das scheint sich direkt zu lohnen. Vielleicht ziehe ich ja in diesem Jahr noch um (pssst, noch alles in der Schwebe), dann komme ich zumindest in die Nähe. Auf der Autobahn nebenan steht dann als Fernzielzuweisung zumindest schon mal Basel und nicht Frankfurt...

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.