Montag, 12. März 2012

Erstens kommt es anders...

... und zweitens als man denkt. In etwas so könnte ich das Treffen mit der "Reinkarnation des Bösen" zusammenfassen.

Ich nahm mir eure Tipps bewusst zu Herzen, versuchte entspannt, souverän und freundlich zu wirken und siehe da, die Anspannung wich relativ schnell einer lockeren Stimmung. Vielleicht lag es an der Vorbereitung, vielleicht standen die Sterne günstig oder man neigt ganz einfach viel zu schnell dazu, sich von Menschen einschüchtern zu lassen.

Wie auch immer,... ich bin überzeugt, dass ein gesunder Menschenverstand, gepaart mit etwas Vorsicht und Neugier, ein gutes Mittel ist, eine unsichere Situation zu meistern, denn schlussendlich sind wir alle "nur" Menschen.

Und daher passt das Zitat von Guy de Maupassant hier wie die Faust auf's Auge: "Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert macht"
- manchmal sogar mit der Reinkarnation des Bösen.

Kommentare:

  1. Spruch des Tages: Es wird alles nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird.
    Ich sags ja, man hüte sich vor sich selbst erfüllenden Prophezeihungen. Jedenfalls wenn sie das Böse herbei reden wollen - mit den schönen Dingen des Lebens darf das ruhig so gehen.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie sagen es, man sollte sich auf die schönen Dinge des Leben konzentrieren!

      Löschen
  2. Gut gemacht! Entspannung ist sehr wichtig und da wir immer alle spiegeln kann auch die Entspannung weiter gegeben werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur damit wir uns richtig verstehen. Tiefenentspannung sieht definitiv anders aus,... aber es ist alles in Butter.

      Löschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.