Donnerstag, 23. Juni 2011

Kein (Schiffs)Verkehr

Wer ist eigentlich dieser Herbert Grönemeyer?

Ist das dieser Mensch, der jetzt auch Lieder in englischer Sprache nuschelt?

Auf jeden Fall ist Bern verstopft. Und zwar von A wie Autobahn bis Z wie Zubringer. Komplett dicht. Nichts geht mehr!

Tststs,... dabei kann der nicht mal singen. Unglaublich, einfach unglaublich!

Kommentare:

  1. Das, scheint nicht Not zu tun, er sorgt auch so für überfüllte Straßen.

    Ich mag ihn, er hat einfach schöne Texte.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bezweifle sogar, dass er die deutsche Sprache beherrscht. Mindestend lässt der "Text" von Schiffsverkehr vermuten, dass er es nicht kann, denn es ist eine Ansammlung von Worten ohne Sinn...

    Hier in München war er GsD schon.
    Ich frag mich immer, woher der seine Fans nimmt, aber wie gesagt: Geschmäcker sind unterschiedlich...

    AntwortenLöschen
  3. @Vanilla: Na ja, hier gibt es auf dem Schwarzmarkt noch Tickets zum halben Preis. Soll ich Ihnen eines holen. Sie müssen sich aber beeilen, er nuschelt schon...

    @crooks: Oder er ist taub und hört sich selber nicht...! Auf jeden Fall sollen die Spass haben, die ihn spassig finden.

    AntwortenLöschen
  4. Früher fand ich ihn mal ganz gut. Aber irgendwie nervt er mich jetzt nur noch.

    Aber über Geschmack und so... ;)

    AntwortenLöschen
  5. Auf Grönemeyer fällt mir immer Grönlandeier ein. Irgendie krank, ich weiss :)

    AntwortenLöschen
  6. Hach ja, ich bin halt nicht so anspruchsvoll wie alle anderen hier. Ausserdem kann ich ihn verstehehn, mag daran liegen das ich nur eine Rheinländerin bin, da ist der Anspruch nicht so hoch.

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe seine Musik nicht so sehr, es ist aber erstaunlich was für Hallen der voll bekommt..Hut ab....schau mal, ein Song von ihm...hat auch was mit Straßenverkehr zu tun....

    http://www.youtube.com/watch?v=3aVV9lvmwL4

    AntwortenLöschen
  8. is auch nicht so mein geschmack - jammerlappenmucke.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.