Montag, 9. Dezember 2013

Auf dem Weg in's Glück...

"Uns geht's gut!", stellte meine Liebste gestern Abend fest, als wir das Wochenende gemeinsam Revue passieren liessen. Und wie recht sie doch hat! Unser Wochenende stand ganz im Zeichen der Kinder (Nikolausfest mit Patenkind, Familienbesuch in Bern und Actionwochenende mit den Nichten im Europa Park Rust) und wir hatten die Möglichkeit, gemeinsam ganz viel zu entdecken und zu erleben. Nicht selbstverständlich... und daher umso schöner!

{Ein ferngesteuerter Lightning McQueen und ein strahlendes Patenkind, das sich stundenlang beschäftigen kann.}


{Mein kleiner Lieblingsmensch beim Entdecken der Welt}


{Roadtrip (730 km) auf vergoldeten Strassen,... unterwegs in den Europa Park Rust.}


{Erneut im 4-Sterne Superior Hotel Bell Rock übernachtet und in die historische Wiege der USA (Neuengland) ein- und abgetaucht. Ein detailverbliebtes Erlebnishotel mit unheimlich viel Charme.}


{Badespass im grosszügigen Poolbereich mit beheizten Innen- und Aussenbecken}


{Tolle Aussicht aus dem Riesenrad}


{Auf Entdeckungstour durch verschiedene Welten, Länder und Städte im Europa Park.}


{Auf dem blue fire Megacoaster in 2,5 Sekunden von 0 auf 100 und danach in einen Looping und verschiedene Schrauben - Adrenalinkick-Garantie!}


{Kartoffelpuffer mit Apfelmus... und ganz viele Erinnerungen an die weltbeste Oma.}


{Wasser- und Musikspiel vom Hotel Bell Rock}

Kommentare:

  1. Ja, so ein Auto hat der Beberich auch - allerdings noch in Stoff zum Kuscheln. Das Andere kommt irgendwann noch.

    Sieht nach einem gelungenen Wochenende aus! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Patenkind ist ein riesen Cars Fan, hat Pyjama, Poster, Pulli, T-Shirt und Spielzeug. Jetzt auch einen zum Rumdonnern,... aber er wird Ende Januar bereits vier Jahre alt.

      Löschen
  2. Ach, da wurd mir ganz warm ums Herz!
    Die kleinen Lieblingsmenschen werden leider verdammt schnell groß und dann servieren sie uns die leckeren Rievkooche.
    Danke für die Wärme in den Bildern...

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.