Freitag, 2. November 2012

Impressionen eines Männerabends

The BEEF Steakhouse & Bar - Tolles Ambiente, guter Service und erstklassige Produkte
Liebe auf den ersten Blick - Auslage im Fleischschrank
Idealer Begleiter aus der Toskana und erste Wahl unseres Bankers - Ein fantastischer Tropfen (RP: 95 Pkt.)
Starter: Trio von Jumbo Shrimp Cocktail, Snow Crab Cake & Papaya, Charred Beef Carpaccio mit Belper Knolle
Gentlemen's Cut vom Irish Angus Beef - Medium rare, butterzart, ein Traum!
Im Fumoir
Schöne Auswahl an Digestif und Zigarren
"Old School" Lounge
Fazit: Ein fantastischer Abend mit fantastischen Menschen!

Kommentare:

  1. sieht toll aus und für herrenrunde wie gemacht! x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist es auch und für Männer ein kleines Paradies auf Erden!

      Löschen
  2. Das Gemüse ist aber sehr übersichtlich...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Beilagen wurden separat gereicht,... aber wer will schon Gemüse, wenn er solches Fleisch haben kann?!

      Löschen
  3. "Fazit: Ein fantastischer Abend mit fantastischen Menschen"

    Muss ja so sein... waren ja auch Jungs.

    Der Abend sieht wirklich gelungen aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe, wir verstehen uns!

      Hätte Ihnen auch gefallen, davon bin ich überzeugt!

      Löschen
  4. Alles top. Echt. Nur: Schon mal Burgdorfer Bier probiert? Weil dann: Toptop!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon viel gehört, aber noch nie getrunken. Muss nachgeholt werden.

      Löschen
  5. Super Einstieg für nen Männerabend...wo sind die Bilder aus dem Stripclub? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiss ja nicht, wie das bei Ihnen auf der Insel geregelt ist, aber hier auf dem Festland darf man nicht überall Fotos machen ;-) Das kann böse enden!

      Löschen
  6. Antworten
    1. Sieht nicht nur so aus. Es war wahnsinnig gut!

      Löschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.