Sonntag, 28. Oktober 2012

In jeder Lebensphase...

... gibt es Momente, die eine besondere Aufmerksamkeit verdienen. Am Freitag war so ein Moment und mein Schatz hat mich mit einer wahren Rarität beschenkt: Eine limitierte Sonderedition aus dem Champagnerhaus Bollinger, welche anlässlich des 50-jährigen Bond-Jubiläums lanciert wurde. Das Design der Präsentationsbox ist vom Schalldämpfer einer Walther PPK, einer der von 007 gerne benutzen Pistolen, inspiriert.


Eine schöne Hommage an die Bond-typischen, technologischen Gadgets: Die Box öffnet erst nach Eingabe des Codes „007“ und kurzem Druck auf das Pistolenemblem. Im Inneren verborgen: eine 0,75l Flasche Bollinger La Grande Année 2002, die „Cuvée de Prestige des Hauses“. Diese wurde ebenfalls in ein spezielles Bond-Design gehüllt.


Schatz, ich bin begeistert! Aber nicht nur deswegen!!!

Kommentare:

  1. Hallo,
    ich weiß nicht ob Du es schon mitbekommen hattest aber Du hattest bei meinem kleinen Jubiläumsquiz gewonnen. Ich würde mich freuen, wenn Du Dich bei mir meldest damit ich Dir Deinen Gewinn zu kommen lassen kann.

    Herzlichst
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo! Doch, habe ich am Rand mitbekommen und ich Danke für den mir in Aussicht gestellten Gewinn, welchen ich aber nicht annehmen kann, da ich nicht mit ganz fairen Mitteln mitgespielt habe. Durch die Nutzung eines Tools konnte ich Ihren Blog innert Sekunden auslesen und hatte den zu erratenden Wert auf dem Screen.

      LG - MiH

      Löschen
  2. Eine gute Idee. Ich überlege gerade, ob man sie kopieren kann bzw sollte. :)

    AntwortenLöschen
  3. Cool! Und coole Idee für einen Bond-Fan :-)

    Irgendwie habe ich allerdings das Gefühl, Bollinger ist gerade besonders "in"... Oder vielleicht kommt das auch nur, weil der Herr GP auf Twitter es ständig davon hat ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, @germanpsycho erwähnt und trinkt den Bollinger, seit ich ihn kenne bzw. ihm folge... und das ist nun schon ein paar Monate her. Ich hatte bis jetzt noch nicht die Möglichkeit, einen Bollinger zu trinken. Wenn, dann trinke ich Moët&Chandon oder Dom Pérignon.

      Löschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.