Mittwoch, 31. Oktober 2012

Was zählt, sind Taten!

Geschwätz und leere Worte gibt es überall - im Berufsleben oftmals mehr, als im Privatleben - doch was zählt, sind Taten. Und für die muss man manchmal über den eigenen Schatten springen,... selbst dann, wenn man damit andere Menschen überrascht und/oder enttäuscht.

Heute habe ich meinen Worten Taten folgen lassen. Und in diesem Zusammenhang erinnere ich mich gerne an eine Aussage von Reginald Rettig (CEO der Heidelberg Schweiz AG), die ich in meinem Moleskine festgehalten habe:

"Ein Abschied kann unterschiedliche Gründe haben: Man könnte sich auseinander gelebt haben, es kann auch manchmal einfach besser so sein, man hat jemand anderes kennen gelernt oder man ist Manager - und die werden überall gebraucht. Erfolgreiche allemal."

Stimmt!

Kommentare:

  1. mit dir, neben dir, bei dir... love you!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und Du bist alles, wofür es sich lohnt, all diese Veränderungen vorzunehmen. Ohne Dich hätte ich das Rad nie in Bewegung gesetzt. Und ich freue mich!!!

      Löschen
  2. Es ist besser so! Mein Glückwunsch (mir fehlt noch der Mut, aber es schwelt in mir...)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.