Montag, 23. April 2012

Die Antwort auf die Frage aller Fragen

Die Antwort auf die Frage aller Fragen, nämlich die nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest, hat mich kurz vom Hocker gehauen.

Ganz ehrlich? Ich bin sprachlos,... wirklich sprachlos!!!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ganz genau! 42,... ZWEIUNDVIERZIG!!! Ich dreh' durch!

      Löschen
    2. Aber wie lautet jetzt die Frage genau? ;-)

      Löschen
    3. Eigentlich geht es um die Frage nach dem Sinn des Lebens. Ein persönliches Momentum... nicht zu weit überlegen.

      Im Netz findet man aber auch folgendes: Die Frage ist doch die Frage nach der Frage aller Fragen, deren Antwort 42 ist. Also ist die Frage aller Fragen: Welche Frage, deren Antwort 42 ist, ist die Frage aller Fragen, deren Antwort 42 ist?

      Können Sie mir folgen?

      Löschen
    4. Oh, ich habe jetzt erst gesehen, dass es im Post einen Link gibt ;-)

      Löschen
    5. Tja,... ich habe an alles gedacht (Links sind immer fett).

      Löschen
  2. 42!
    "Per Anhalter durch die Galaxis"...
    Unbedingt mal lesen ;-).
    (Ich bin halt ein wenig älter, grins)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glauben Sie mir, ich bin mittendrin statt nur dabei. Und zwar Vollgas!

      Löschen
  3. Sagen Sie bloß, Sie kannten dieses Meisterwerk der Literatur noch nicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss gestehen, dass ich dieses Buch (noch) nicht kenne. Aber ich erlebe es... und das ist viel besser!

      Löschen
    2. Ich kann die Lektüre nur empfehlen. Wenn Sie Zeit und Muße haben, sollten Sie das wirklich nachholen.

      Löschen
    3. Hauptsache Sie haben ein Handtuch dabei!

      Löschen
    4. @Herr MiM: Werde ich nachholen!

      @nakura: Ich nehme an, dass sich mir der Sinn nach dem Handtuch nach dem Lesen des Buchs erschliesst.

      Löschen
  4. Am 25.05 ist Towel Day...

    Nicht vergessen!!!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.