Donnerstag, 8. März 2012

Zum heutigen Weltfrauentag,...

... wünsche ich einigen Frauen ein bisschen...
  • ... mehr Attraktivität
  • ... mehr Begeisterung
  • ... weniger Cellulite
  • ... mehr Disziplin
  • ... mehr Ehrgeiz
  • ... mehr Freizeit
  • ... mehr Gleichberechtigung
  • ... mehr Herz
  • ... mehr Intelligenz
  • ... mehr Jobangebote
  • ... mehr Kampfgeist
  • ... mehr Lebensfreude
  • ... mehr Mut
  • ... mehr Normalität
  • ... mehr Oestrogene
  • ... mehr Pflege
  • ... mehr Qualität
  • ... mehr Respekt
  • ... mehr Sex-Appeal
  • ... mehr Tatkraft
  • ... mehr Unterstützung
  • ... mehr Vertrauen
  • ... mehr Weiblichkeit
  • ... weniger Xenophobie
  • ... mehr Yogaübungen und
  • ... mehr Zuversicht

Dann klappt das auch,... nicht nur mit uns Männern!

Kommentare:

  1. Dürfen wir uns raussuchen was wir gerne hätten? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, hier werden keine Rosinen gepickt! Das ist kein Wunschprogramm, sondern ein "All Inclusive Package"!

      Löschen
  2. Antworten
    1. Von Amen war nicht die Rede, Frau Rebellin,... Amen bringt überhaupt nichts!

      Löschen
    2. Na gut, dann mach ich eben wir Mighty Mo und suche mir das Beste aus :D

      Löschen
  3. Schon ein bißchen frech, mein Lieber, aber, ganz ehrlich: Das wünsche ich mir auch!!!
    Bis auf das X: Bei X ist nur Xenophobie eingefallen?? Das ist aber nicht frauenspezifisch. Hmm, ich fände xfache Glücksgefühle am Tag irgendwie besser. Oder wie wäre es mit: dem einzigartigen X-Faktor? Ja, den würde ich nehmen.
    Einen wunderschönen Frauentag!!
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, nein,... aber ich fand Xenophobie passend,... aus Gründen...

      Geniessen Sie den Frauentag,... wir Männer tun es ja auch.

      Löschen
  4. Merci. Hab mir gleich mal was davon mitgenommen - aber was es war, das bleibt mein Geheimnis. ;)

    AntwortenLöschen
  5. und wenn man alles hat ?! hast du dafür nen Plan B ? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im nächsten Leben ein Mann werden!

      Löschen
    2. ich denke ich hab mit Brüsten mehr Spaß ;)

      Löschen
    3. Das kann ich sehr gut verstehen ;-)

      Löschen
  6. Oh Danke, nehme ich alles. Nur mit Xenophobie bin ich eh nicht geschlagen, da geht weniger nicht. Dazu bin ich viel zu neugierig.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte, bitte,... freut mich, wenn ich am Weltfrauentag einen Beitrag leisten konnte.

      Löschen
  7. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Ich kaufe ein B, ein F und ein M.
    Davon kann ich nie genug haben...
    Die anderen Sachen verteile ich an die männlichen Leser.
    Können die besser gebrauchen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich Sie richtig verstehe, wollen Sie Männer mit weniger Cellulite aber mehr Weiblichkeit! Ehm,... dass hätte ich jetzt von Ihnen nicht erwartet. Nicht von Ihnen!

      PS: Sie machen mir Angst...

      Löschen
  9. Ich glaube beim Weltfrauentag (bescheuerte Erfindung übrigens wie ich finde!) soll es darum gehen, den Damen etwas gutes zu tun oder so.
    Deshalb hätte die Liste nicht Ihre Wünsche AN die Frauen sondern FÜR die Frauen beinhalten sollen.
    Aber man darf nicht zuviel erwarten ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wollen Sie damit sagen, dass es den Frauen schlecht geht und man Ihnen daher was Gutes tun soll?

      Nein, nein, Madame Himmelblau,... die Liste ist so schon korrekt. Es sind meine Wünsche für die Frauen, damit die Welt ein bisschen besser (und schöner) wird.

      Erwarten sollte man immer viel, die Abstriche kommen eh von ganz alleine.

      Löschen
  10. Nun, ich weiß nicht ob ich das alles haben will, aber ein Teil davon klingt ganz brauchbar...

    Im Grunde wünsche ich den Männern auch einiges, damit es mit den Frauen klappt, aber das nehme ich mir für den dritten November auf die Agenda. Ich hoffe ich vergesse es nicht.;-)

    Da ich davon ausgehe, dass das mit der Xenophobie an mich gerichtet ist, werde ich dazu mal noch einen Blogbeitrag verfassen. Da schätzen Sie mich nämlich gänzlich falsch ein. Aber selbst verursachtes Leid verdient ja auch kein Mitleid.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Frage ist auch, ob Sie das alles haben können. Einige Punkte sind fremdbestimmt und können nicht beeinflusst werden (z.B. Jobangebote, Respekt, etc.).

      Hoffentlich haben Sie Wünsche an die Männer,... HOFFENTLICH! Wo kämmen wir sonst hin, das ganze Leben besteht doch aus Nehmen und Geben.

      Korrekt, bei Xenophobie habe ich an Sie gedacht, aber da sind Sie kein Einzelfall. Ich schätze Sie nicht ein, ich stelle nur eine Tendenz fest, die m.E. auf Angst, Ablehnung und vielleicht auch negative Erfahrungen basiert. Es ist Ihre Angst und die übertragen Sie automatisch an Ihre Prinzessin. Kinder haben keine Vorurteile, Kinder sind weltoffen und herrlich unkompliziert. Es ist immer das, was wir Ihnen mitgeben und vorleben, oder nicht? Und da schlagen Sie als Mutter doch ganz gewaltige Pflöcke ein!

      Übrigens freue ich mich gewaltig, dass Sie Ihren KiGa-Platz erhalten haben und nun die weiteren Schritte einleiten können. Weiterhin viel Erfolg!

      Löschen
  11. Sie haben die wichtigsten Dinge vergessen: It-bags und Designer-Heels. ;)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.