Freitag, 23. März 2012

Es ist passiert,...

... ich habe den ersten Sonnenbrand 2012. Nach drei Stunden MittagspauseBusiness-Lunch sitze ich wieder im kühlen Büro und stelle ein leichtes Ziehen im Nacken sowie der rechten Gesichtshälfte fest. Der Schädel dröhnt auch ein bisschen, aber das könnte auch der leckere Sizilianer gewesen sein,... ich weiss es nicht genau!

So... und jetzt stellt sich die grosse Frage "Was soll ich mit den Reststunden noch anstellen?". Hat irgendjemand eine Idee?

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Keine Chance, ich arbeite hier nicht im Ponyhof!

      Löschen
    2. Ponyhof? Merk ich mir :)
      Gut, da lob ich ich mir meine fast flexiblen Arbeitszeiten. Fast eben nur wenn es halt auch die Arbeit zulässt

      Löschen
  2. Die linke Gesichtshälfte auch noch in die Sonne halten... ;-)

    Blue, wieder ohne Blog...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso ohne Blog?!? Was ist den los???

      Löschen
    2. Jemand auf dieser Welt hat sich vor vielen Jahren den Namen "Blue Alien" als Marke eintragen lassen und mir nun also verboten, meinen Netzauftritt so zu nennen/meine Bilder so zu signieren. Weil mir auf die Schnelle nichts neues eingefallen ist, hab ich lieber mal alles gelöscht, bevor ich noch richtig Ärger bekomme. Sehr peinliche Geschichte, hatte vor der Löschung aber noch darüber berichtet und gefragt, ob mir jemand rechtliche Auskünfte geben kann. Da das leider niemand getan hat, und ich dem Fachanwalt keine 180€ für ein "ja" oder "nein" geben wollte, ist mein Blog nun eben im Datennirvana...

      Löschen
  3. Entweder die andere Gesichtshälfte röten lassen oder die Blogleser bespaßen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glauben Sie mir, dass will hier keiner sehn'!

      Löschen
  4. Lassen Sie sich von der Sekretärin eine Joghurtmaske auf die verbrannte Gesichtshälfte auftragen und eine Nackenmassage geben.
    Das soll Wunder wirken;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sekretärin? Joghurt? Nackenmassage? Sie meinen die macht das?

      Löschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.