Donnerstag, 23. Februar 2012

Kiefersperre

Ich lese mich hier kreuz und quer durch einige Blogs und staune, dass unser grosser Nachbarkanton scheinbar im Mittelalter stecken geblieben ist. Das sind ja Zustände dort,... mein lieber Schwan...!

Aber wenigstens scheint der neue Schlossbewohner kein Gauner zu sein... und die Frau mit der Liaison zur Grande Nation und dem Blumentopfhaarschnitt stopft den Griechen den Hintern voll!

Mann, Mann, Mann,... da bleibt der Kiefer wirklich etwas länger unten *schnapp*

Kommentare:

  1. Wo sie recht habe haben sie recht...

    Allerdings wird dieser Kanton hier jetzt von Menschen regiert, die in der "falschen" Hälfte aufgewachsen sind und viele Probleme der anderen Hälfte nicht im Ansatz begreifen, da diese in "ihrer" Hälfte niemals ein Problem waren und auch bis heute nicht sind...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich staune, dass Frau von der Leyen, welche ja selber aus einer Grossfamilie stammt und sieben Kinder ihr Eigen nennt, noch so wenig erreicht hat, obwohl sie sich ja bereits 2007 für mehr Krippenplätze stark machte.

      Damals hatte man Angst, dass das Betreuungsgeld nicht in die frühkindliche Erziehung und Betreuung, sondern in Flachbildschirme der Eltern investiert wird. Und was macht Frau Merkel? Die investiert die Steuermilliarden lieber in bankrotte Staaten und gefährdete Banken, als in Bedürfnisse des Landes.

      Ich frage mich manchmal wirklich, wie Demokratie in Deutschland verstanden wird? Was hat das Volk hier eigentlich zu sagen?

      Löschen
  2. Also wirklich, Blumentopfhaarschnitt, hihi. Das ist schon das Beste, was rauszuholen war (von Stylisten, Friseuren, Visagisten). Möchte nicht wissen, wie sie unter "normalen Umnständen" aussehen würde...

    Kein Gauner? Naja, irgendwie haben hier fast alle wichtigen und "großkopferten" Politiker eine kriminelle Seite... Dieser hier schimpft sich Theologe (Pastor) und ist noch verheiratet, lebt aber mit einer anderen Frau zusammen. Finde ich bei so einem Amt echt nicht korrekt. Soll er sich halt scheiden lassen, dann wären das klare Verhältnisse. Und wieder so ein alter S... Mann, wir müssen da schon lange in Rente gehen.
    Ich wäre für eine Frau gewesen. Eine jüngere, intelligent und attraktive. Aber nein.... Ein Opa wirds.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte es auch nicht wissen und frage mich, was einem am Morgen durch den Kopf geht, wenn man neben dieser Frau aufwacht? Wahrscheinlich das Essen vom Vorabend,... oder die Galle. Ich will es gar nicht wissen.

      Mit dem Pastor habe ich mich noch nicht auseinandergesetzt. Muss ein kleiner Schlingel sein,... so viel ist hier aber angekommen.

      Eine Frau wäre toll! Hat Frau Merkel eigentlich noch Schwestern?

      Löschen
    2. Ich meinte jünger als Methusalem, intelligent und attraktiv. Da kommt keiner aus dem Merkel Clan in Frage.

      Löschen
  3. Kiefersperre - Wieso lese ich da nur Kiffersperre und denke, dass die vielleicht im grossen Kanton bei den Politikern mal aufgehoben wird, damit Spass aufkommt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann es sein dass Sie kiffen, wenn Sie meinen Blog lesen?

      Löschen
    2. Ehm nein und eine anderee Droge wirds auch nicht gewesen sein.

      Löschen
    3. Stimmt,... Sie sind ja Mr Guinness, the famous Irish stout beer killer!

      Löschen
  4. Sie haben gut reden.
    Wissen Sie eigentlich wie furchtbar es ist vor der eigenen Kanzlerin Angst zu haben?
    Ich halte mir schon immer die Augen zu wenn die in den Nachrichten auftaucht.
    Die Haare sind da ja noch das beste an der Frau:
    Die Falten von den Mundwinkeln runter zum Kinn sehen aus wie mit dem elektrischen Küchenmesser eingeschnitzt:
    Die sind aus wie ein Nußknackermännchen.
    Da kann ich nicht mal die Schweigeminute mitmachen. Ich habe gewimmert!
    Ich hatte Angst! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooh, dieses Gefühl ist mir sehr bekannt. Unsere 7-köpfige Zwergengruppe besteht aus drei Frauen und eine davon ist ein Schlumpf. Nicht blau, aber Ursache für mein Augenkarzinom.

      In der Tat sind die Mundwinkel von Frau Merkel sehr unförmig. Wie sieht die eigentlich aus, wenn sie sauer ist? Oder muss man sie für ein Lächeln auf den Kopf stellen? Wie kriegt man das hin? Photoshop stösst bei ihr bestimmt an seine Grenzen.

      Sie haben mein Mitgefühl,... lassen Sie sich mal drücken,... alles wird gut,... alles wird gut!

      Löschen
  5. Was das Volk hier noch zu melden hat kann ich Ihnen sagen: es darf sich die Marke des TV-Gerätes aussuchen.

    Unsere Politiker wissen entweder nicht, was sie tun oder sie ruinieren unser Land mit voller Absicht. Jedem Firmenbesitzer würde man die Bude dichtmachen, wenn der Chef den Lohn irgendwelchen Arbeitern aus anderen Firmen zahlen würde. Aber wenn man Chef von einem Staat ist, darf man wohl das kleine Einmalseins der Unternehmensführung getrost ad Acta legen. - Oh, ich muß aufhören, darüber zu schwadronieren. Das wirkt sich katastrophal auf meine Mundwinkel aus; reicht, wenn die erste Frau im Lande gesichtstechnisch dem Namen ihres Mannes alle Ehre macht.

    In diesem Sinne wünsche ich einen zum Lächeln animierenden Tag...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann gratuliere ich und hoffe, dass Sie Ihr Wunschgerät zu Hause haben.

      Was,... der Mann von Frau Merkel heisst "Hackfresse"? Ach Du meine Güte,... manche Menschen stecken namenstechnisch wirklich knietief in der Scheisse!

      Löschen
  6. *wieder auf den Stuhl klettert* You made my day. *immer noch kichert*

    Der gute Mann heißt "Sauer", und ich sag´s Ihnen obwohl ich glaube, das Sie das wußten... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja,... ich geb's zu,... sein Name war mir bekannt, ABER sauer ist eine Gefühlsregung, die nicht einmal die Merkel hinkriegt. Also nicht mit der Visage. Vielleicht im nächsten Leben,... als Zitrone oder so...!

      Anyway, schwingen Sie sich in die Lederkluft und dann auf Ihren tieffliegenden Bomber,... ich mache Platz und fahre links.

      Löschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.