Mittwoch, 11. Januar 2012

Target for tomorrow

Morning runners often say how much more they enjoy their training. I'll find it out,... and I'm sure, it will be the hell...!


Kommentare:

  1. Viel Spaß :-)

    (oder muss ich jetzt in Englisch kommentieren?^^)

    AntwortenLöschen
  2. Ist das Englisch die Standardsprache der Kopflosen (Headerbild)?
    Vermisse das Deutsch :(

    AntwortenLöschen
  3. @Lauffrau: Danke, ich werde berichten (in Deutsch)

    @klaeui: Ist ja gut,... ist ja gut! À propos, wie läufts bei Ihnen in Sachen Englisch?

    AntwortenLöschen
  4. Es geht voran. Muss nur immer einen festen Termin haben um auch wirklich mind. eine Lektion pro Woche zu absolvieren. Das meiste habe ich eh schon gehört, kann es nur nicht immer ganz optimal anwenden...

    AntwortenLöschen
  5. In grauer Vorzeit (=Studium) bin ich "morgens" vor den Vorlesungen gelaufen, eine halbe Stunde durch den Park, duschen und dann zur Uni/zum Nebenjob. Es hat sich wirklich großartig angefühlt und ich war definitiv fit und der Figur tat es sowieso gut. Gerne würde ich das heute wieder aufnehmen... kleines Manko: das "morgens" vor fünf Jahren war um halb 8, das "morgens" heute wäre um 5 Uhr. Ich bin gespannt wie es Ihnen ergehen wird und hoffe auf einen Bericht!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.