Freitag, 13. Januar 2012

Cayenne à la France

Es stimmt,... im Rückspiegel sieht der Peugeot 4007 dem Porsche Cayenne nicht unähnlich. Die breiten, flachen Scheinwerfer und der überdimensionale Lufteinlass schinden Eindruck, wären da nicht das Löwen-Logo auf und ein französischer Motor unter der Haube.





Mir soll's recht sein, ich darf den "Franzosen-Cayenne" in die Berge entführen. In der edlen Platinum Edition mit viel Schnick-Schnack, einem kraftvollen Turbodiesel (2.2 HDi FAP, 156 PS) und 4x4. Übrigens ab CHF 46'149.00 bei jedem Peugeot Partner.

Kommentare:

  1. Mein Beileid. (Ich kann diese möchtegern Geländefahrzeuge nicht ausstehen - egal von welchem Hersteller)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wenn man in die Berge fährt, ist dieses SUV keine dumme Alternative!

      Löschen
  2. Was für ein geiles Auto, egal woher es kommt.

    Allein unterwegs? Welche Verschwendung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er macht sich wirklich gut. Und nein, der Umweltgedanke fährt mit, das Auto ist voll mit Arbeitskollegen.

      Löschen
  3. Testen Sie gerade eine neue Marketingstrategie für Peugeot...;-)
    Mir gefällt der Schwabe trotzdem besser;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, nein, nicht nötig, die haben exzellente Marketer an Bord. Da muss MiH nicht dazu beisteuern!

      Löschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.