Montag, 5. Dezember 2011

Sozialkompetenz

Soeben schlürfte ich mit einem Arbeitskollegen, der sein Qualifikationsgespräch hinter sich hatte, einen Kaffee. Da er etwas gestaucht wirkte, liess ich meine ganze Sozialkompetenz spielen.

"Und,... wie lief's?"
"Na ja,... so la la,... habe Entwicklungspotential!"

"Aha,... und in welche Richtung?"
"Keine Ahnung, die sagen ich soll mehr Eigeninitiative zeigen!"

"Und,... liegen Sie damit falsch?"
"Na ja,... geht so,... nein,... aber schau mal, in meinem Alter hat sich Roman Abramovich den FC Chelsea gekauft und bei Blohm + Voss die Eclipse bestellt. Und ich? Ich programmiere Software?"

"Ja und du bist eines unserer Genies!"
"Davon kann ich mir aber nichts kaufen!"

"Ach komm' schon, für den FC Rumpelstilz oder eine Nussschale wird's schon reichen."
"Pfft,... bei dir müssten die vom HR mal ansetzen,... du hast viel mehr Potential!"

"Viel mehr?"
"Ja klar! In Sachen Sozialkompetenz bist du unterentwickelter als Sierra Leone, Burkina Faso und Burundi zusammen!"

"Ich beklage mich aber nicht über mein Einkommen!"
"..."

Kommentare:

  1. Vielleicht gibt's ja jetzt n Bonus, wenn HR mitbekommt, dass Sie soeben ein total sozial kompetentes Gespräch geführt haben!?

    AntwortenLöschen
  2. Sollte es so gelaufen sein - wovon ich ausgehe - hat er Recht ;-)

    AntwortenLöschen
  3. @ Clara:
    Für DEN Gesprächsverlauf kriegt MiH von HR garantiert 'nen Bonus!
    Alternativ ein Stellenangebot bei den HR-lern.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.