Sonntag, 5. Januar 2014

Wine Loft Journey auf "Coco Bodu Hithi"

Als Liebhaber von gutem Essen und edlen Weinen konnten wir uns den Spezialabend vom 25.12.2013 in der Wine Loft nicht entgehen lassen und haben, zusammen mit drei anderen Pärchen, an einem exklusiven Dinner, bestehend aus einem 5-Gang Menu mit passender Weinbegleitung, teilgenommen. Und ganz ehrlich,... dieser Abend war richtig klasse, selten so viel gelacht...! 


{Die Wine Loft auf Coco Bodu Hithi ist normalerweise ein begehbarer Weinschrank (Memo an mich: Muss in der Planung des Eigenheims berücksichtigt werden!), wird aber einmal in der Woche zum exklusiven Restaurant umfunktioniert}



{Amuse Bouche: Kurz angebratenes Tuna-Steak mit Mango-Confit und Guacamole, dazu ein Glas La Montelliana Prosecco di Treviso aus Italien}



{1. Vorspeise: Frühlingssalat aus Baby-Lattich mit Sprossen, Prosciutto di Parma und Haselnusssplittern an einer Zitronen Emulsion, dazu ein Glas Tribu Viognier aus Argentinien}



{2. Vorspeise: Jakobsmuscheln auf Entenbrustfilet mit Mango-Püree, Parmaschinken und gerösteten Cashewnüssen, dazu ein Glas Domaine du Cléray Sauvignon Blanc aus Frankreich}



{Zwischengang: Sorbet von der Passionsfrucht}



{Hauptgang: Ein auf der offenen Flamme perfekt gegrilltes Angus-Beef mit Auberginenpüree und karamelisierten Schalotten, dazu ein Glas Las Brujas Reserva G. Mendez aus Uruguay}



{Dessert: Schokoladen-Honig-Mousse mit Erdbeereis, Johannisbeeren und Honigwabe, dazu ein Glas Fontanafredda Moscato d'Asti Milesimato aus Italien, später noch Kaffee mit verschiedenen Petit-Fours und einem Glas Portwein aus Australien}


Die Stimmung wurde mit jedem Gang besser, was einerseits am steigenden Alkoholpegel lag, andererseits an Leo, einem lustigen Typen aus Glasgow, der uns mit schottischen Liedern und derben Sprüchen bestens unterhalten hat. (Erkenntnis des Abends: Wer einen Schotten unter den Tisch saufen will, sollte mindestens Finne oder Russe sein!)




Weit nach Mitternacht - und bereits mit ordentlich Atü auf dem Kessel - tingelten wir dann noch mit Alina und Chris, einem Honeymoon-Paar aus New York, an die Latitude Cocktail-Bar, wo der Abend mit einer Flasche Tequilla, ein paar Vodka-Soda und Red Bulls gemütlich zu Ende ging.




Randnotiz: Kurz vor Sonnenaufgang entstanden noch ein paar Schnappschüsse am Privatpool,... aber die Bekleidung ist genauso wenig vorhanden wie die Qualität der Bilder, weshalb ich die hier nicht veröffentlichen kann.

Kommentare:

  1. oh! i miss leo! and louise..! ein wunderbarer abend! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermisse alles von Coco Bodu Hithi,... ALLES!!!

      Löschen
  2. Werter Herr MiH, warum bleibt mir als Quintessenz wirder nur "der Schotte" und Ihre Erkenntnis über die volkstammzugehörigen Trinkfestigkeiten hängen? Ich sollte an meiner Wahrnehmung arbeiten. Aber - ein sehr schönes Fleckchen Erde mit kultivierten Urlaubern. Was will man mehr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmh,... weil der Schotte wirklich was drauf hatte,... unterhaltungs- und alkoholtechnisch! War ein toller Abend,... sehr kultiviert ;-)

      Löschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.