Montag, 6. Januar 2014

Ein perfekter Tag auf "Coco Bodu Hithi", Teil I

Weil es so schön war, nachfolgend nochmals ein paar Impressionen eines perfekten Tages auf Coco Bodu Hithi. Grundsätzlich erforderte es keinen grossen Aufwand, auf diesem paradiesischen Fleckchen Erde einen perfekten Tag hinzulegen, da die kleine Insel im Nord-Malé-Atoll zu den exklusivsten Resorts der Malediven gehört. Das luxuriöse Ambiente der edlen und grosszügig geschnittenen Villen bietet viel Privatsphäre und alle Annehmlichkeiten, um sich auf Anhieb wohl zu fühlen. Die ausgezeichnete Gastronomie der Restaurants, der exzellente Service des Personals, das edle Spa in aussergewöhnlicher Lage und die zahlreichen Möglichkeiten, sich in und über Wasser aktiv zu betätigen, machten das Inselleben zum echten Vergnügen. In der Praxis sah das dann zum Beispiel so aus...

07:20 - Sonnenaufgang im Paradies

{Im Vergleich zu Malé hatten wir auf Coco Bodu Hithi nochmals +1 Stunde Zeitverschiebung}


08:15 Uhr - Der Tag beginnt


{Kurzer Nespresso und Tagesnews...}


{Im Fitness-Outfit auf dem Weg ins Gym...}


{Im Coco Spa konnte man Körper und Geist verwöhnen... oder beim Workout richtig wach werden...}


{Hier die Yoga-Plattform, wo Lektionen für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten wurden...}


08:45 Uhr - Workout im Gym

{Frische Früchte, Snacks und Getränke im angenehm klimatisierten Gym...}


{Kleine aber feine Auswahl an modernen Fitnessgeräten und ein Freihantelbereich...}

 
{Mit dieser Aussicht machte das tägliche Workout so richtig Spass!}


{Gewichte gegen Gewichtszunahme...}


09:30 Uhr - Morgendusche im Garten


{Regendusche oder Süsswasserpool,... die Qual der Wahl...}


10:00 Uhr - Frühstück

{Leckeres Frühstück im Hauptrestaurant Air...}


10:45 Uhr - Pool-/Loungetime

{Relaxen am Infinity-Pool oder in einer der zahlreichen Lounges...}


12:30 Uhr - Snack-/Cocktailtime


{Kleine Zwischenmahlzeit am Mittag und immer wieder einen Cocktail oder Smoothie...}

Kommentare:

  1. Na bumsti! Ich sitz mit tellergroßen Augen da. Ein Paradies! Ich muss gleich zurückblättern, um zu lesen, wie ihr auf diese Destination gekommen seid und ob das vorgezogene Flitterwochen sind und gratuliere zum Urlaubsziel! Bei uns gibt es auch blaues Wasser in einem anderen Aggregatzustand. Wenn Wasser zu Schneeflocken gefriert, macht es blaue Schatten. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich empfehle Ihnen das Reisebüro EWTC mit Sitz in Köln, die haben wirklich tolle Angebote zu vernünftigen Preisen. Und bevor Sie sich hier dumm und dämlich suchen, es waren KEINE Flitterwochen sondern einfach ein extrem toller Jahresendurlaub!

      Beste Grüsse ins Nachbarland, vom grossen Schnee sind wir hier bis jetzt Gott sei Dank verschont geblieben.

      Löschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.