Mittwoch, 28. August 2013

Brief eines Strohwitwers an seine Verlobte (II)

POKERABEND UND MODESHOW


Lieber Schatz,

ich bin FIX und FERTIG,... und jetzt erst im Büro angekommen (habe total verschlafen!). Der Security-Heini hat mich auch schon tierisch genervt,… der wollte mich trotz Mitarbeiterbadge nicht rein lassen,… dieser arrogante Uniformfuzzi! Und meine Kollegen tuscheln seit 10 Minuten,... ist mir aber egal,… die haben ihre eigenen Sorgen!

Mann oh Mann,… was war das für eine Nacht! Stell dir vor,... ich habe seit Monaten wieder mal Poker gespielt... und GEWONNEN!!! Also 3. Platz gemacht (wir waren zu fünft!),... gab immerhin 200 Kröten bar auf die Kralle. Okay,... nach deiner Rechnung habe ich rückwärts gemacht, da mich der Abend gut und gerne 2‘500 Eier gekostet hat. Musste mich vier Mal neu einkaufen,... aber nur, weil ich wirklich Pech hatte. Mit Full House gegen Four of a Kind verloren (noch NIE erlebt!), mit Straight gegen Flush (dachte er blufft) und Two Pairs gegen Three of a Kind (kann vorkommen!). Und ja, wenn ich Alkohol und Junk-Food einrechne, habe ich letzte Nacht so +/- 4‘000 liegen lassen. War aber ein genialer Männerabend!

Bei dir alles klar? Was macht der Wald? Und hey,... hast Du etwas mit dem Flugzeugabsturz in Sarnen zu tun? Bin kurz erschrocken,... trag‘ bloss deinen Helm, mein Schatz, man kann nie wissen!

Übrigens muss ich dir etwas beichten,… also BITTE, BITTE NICHT DURCHDREHEN! Mike (der Typ mit den Tattoos im Gesicht!) hat gestern Abend zwei Bekannte oder Freundinnen (habe sie nicht verstanden, kamen irgendwo aus dem Osten) mitgebracht,... was mich nicht weiter störte, da wir Jungs bis kurz nach 05.00 Uhr Poker spielten. Aber – und jetzt musst Du dich vielleicht kurz hinsetzen – DIE WAREN IM UMKLEIDEZIMMER! Ich habe das jedoch erst bemerkt, als sie plötzlich bei uns am Tisch standen und einen auf freaky Models machten. Erst dachte ich noch „WOW, geile Kleider!“ und „WOOHOO, geile Schuhe!“,... bis Olga,... Priska... oder Maja (keine Ahnung) meinte, dass ihr die Louboutins gar nicht passen, da sie kleinere Füsse hätte. Da ging mir ein Licht auf und ich habe beide sofort zur Rede gestellt!

Fazit nach 20 Minuten Gruppendiskussion: Mike hat mir einen Schneidezahn ausgeschlagen (nicht mit Absicht, er war leicht angetrunken!) und eine der Ostblocktussis hat mich mit deinem Pigalle bearbeitet (sie war leicht hysterisch!). Na ja,... war danach kurz beim Notfall,... 20 Stiche für die Platzwunden, drei gebrochene Rippen und eine gequetschte Hand. Übrigens finde ich Absätze über 10 cm jetzt nicht mehr sooo toll!

Und was ich fragen wollte: Hast Du deine Louis Vuitton Tasche mit ins Lager genommen? Ich will niemanden beschuldigen, aber es könnte sein, dass Mascha,... Jelena... oder Zuzanna irgendetwas mitgenommen hat!

Anyway, heute Abend lasse ich es etwas ruhiger angehen. Werde mir einen Film anschauen und versuchen, eine Maschine Wäsche zu machen.

Meld‘ Dich mal,... ich vermisse Dich!!!

Dein MiH xxx


PS: Jetzt weiss ich, wieso hier alle so komisch drauf sind. Ich trage noch das Outfit von gestern Abend/heute Morgen. Na ja,... Jeans und mein Motörhead-Shirt passen nicht wirklich hier hin! Jetzt aber erst mal einen Kaffee...! Liebe Dich!

Kommentare:

  1. Oh je, oh je, Herr MIH, Strohwitwer sein bekommt Ihnen so ganz und gar nicht. Hoffentlich ist bald Freitag - wer weiss, womit Sie Ihre Verlobte sonst noch schocken.
    Denken Sie doch mal in Ihre gute Kinderstube!
    Explodiert heute abend die Waschmaschine?
    Viel Glück für den Rest der Woche.
    A.C.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wurde in die Situation gedrängt, weil Sie sich mit den Kids ein paar lockere Tage auf der Alp machen wollte,... ich versuche hier nur mein Bestes! Aber ja, ich bin etwas aus der Übung,... wird schon,... bis jetzt lebe ich ja noch!

      Kinderstube? Das waren noch Zeiten,... voll friedlich und mit Full-Service!

      Löschen
  2. Lieber Herr MiH, rein textlich gesehen scheint Ihnen das Strohwitwerdasein hervorragend zu bekommen. Aber sonst passen Sie bitte gut auf sich und die Ihnen von der Liebsten anvertrauten Dinge auf. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huii, neue Leserin,... SUPER,... willkommen!

      Nicht nur rein textlich,... auch sonst ist es sehr abwechslungsreich!

      Löschen
  3. Genial! Sie machen mich schmunzelnd. Ein Buch über den Alltag des Strohwitwers MiH das wär schon was ;) ich nehm gleich eines, dann noch 5, die bräuchte ich als Weihnachtsgeschenke. Könnten Sie sich bitte unterschreiben? Danke, ich bin gespannt was Sie morgen wieder erlebt haben! Herzliche Grüße, die Frau B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Real Life wäre ein Thriller in 2'000 Bänden,... auch mit meiner Liebsten,... das können Sie mir glauben!!!

      Löschen
    2. Thriller mag ich auch gern lesen. Wie gehabt 6 Bücher ;)

      Löschen
    3. Nur wenn Sie das Lektorat übernehmen ;-)

      Löschen
    4. Das mach ich doch glatt :))

      Löschen
  4. Es schein Ihnen wirklich gar nicht zu passen dass Ihre Liebste weg ist. Die Abstrafung an sie ist jedenfalls gewaltig. Dass Sie auch so trötzeln können,ts,ts,ts.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.