Donnerstag, 18. April 2013

In tranquillitate vis

Na also,... geht doch,... das mit dem Frühling... und dem Wetter! Da sich das Klima seit letzten Freitag sehr zu meinen Gunsten entwickelt hat, kann die hauseigene Terrasse endlich ordentlich genutzt werden. Und wenn man eine Frau hat, die sich in ihrer spärlichen Freizeit um den Feinschliff kümmert, kommt das gefühlstechnisch einem Lottosechser (mit Zusatzzahl) verdammt nahe. Auf jeden Fall präsentiert sich die Terrasse in einem 1A Zustand. Hier ein paar neue Pflanzen,... da ein paar frische Kräuter... und überall dezente Deko-Elemente. Jetzt muss ich mich eigentlich nur noch um den Grill kümmern, dann ist diese "Oase der Ruhe" perfekt,... wobei man solch' heikle Projekte ja keinesfalls überstürzt umsetzen sollte. Eine Projektplanung muss her... und ein paar kühle Flaschen Bier... und Fleisch... und Freunde!

Kommentare:

  1. und das beste daran? in ein, zwei wochen wird sie definitiv fertig und noch schöner sein - hoffe ich doch...
    :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verlasse mich voll und ganz auf Dich. Auch hier!

      Löschen
  2. Hach...von solch einem Ausblick träumt der Berliner Gartenhausbewohner.
    Sehr schön und Gratulation!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten Glück und sind uns dessen auch bewusst.

      Löschen
  3. Sieht enorm fein aus! Viel Spaß beim Genießen :-)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.