Dienstag, 15. Mai 2012

Die Zeiten ändern sich...

... und ja, ich erkenne mich in ein paar Dingen durchaus wieder. Es waren die Zeiten, als man noch ohne Computer oder Handy auskam, dafür draussen spielte, "Die drei ???" las oder das Zimmer verdunkelte und sich "Geisterjäger John Sinclair" aus dem kleinen Kassettenrecorder reinzog. Muss schmunzeln,... es waren gute Zeiten,... echt gute Zeiten!

Then vs Now: How Things Have Changed from 1982 to 2012
From: Best Education Degrees

Kommentare:

  1. Die Zeiten waren aber nur gut, weil wir jung waren. Ich find es jetzt auch schön!
    Ich für mich möchte sogar behaupten, mir ging es nie so gut wie gerade jetzt, obwohl mein Leben zur Zeit völlig aus dem Gleichgewicht ist ... oder gerade deshalb?
    Allerdings möchte ich nicht nochmal zwanzig sein, weder jetzt, noch damals.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liegt es wirklich nur am Alter? Ich glaube nicht. Klar, auch ich war jung, aber es hat wirklich Spass gemacht. Ich hatte eine tolle Jugend und konnte sehr viel erleben, entdecken und anstellen. Meine Eltern liessen mir die notwendige Freiheit, welche ich benötigte (sofern die Schulleistungen stimmten).

      Ich glaube heute ist es schwieriger. Die Umwelteinflüsse haben sich geändert, die Möglichkeiten und der Druck sind gestiegen. Nicht immer einfach...!

      Löschen
  2. Ach, ich liebe die 80er und werde es immer tun!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, an das Ende der 80er kann ich mich sehr gut erinnern. Modische Todsünden, Musik zum schreien und Frisuren,... darüber wollen wir gar nicht reden.

      Löschen
  3. Gott, ist diese Grafik gut!!

    Was ich daraus lerne: In einem Zeitraum, in dem der
    Mary J.-Konsum um ein Drittel gesunken ist, sank die Zahl der Schulabschlüsse und bestandenen Fahrlizenzen?
    Ah, ok.

    America, tu felix.

    AntwortenLöschen
  4. Die Kidz von heute sehen irgendwie aus wie die TKKG Fans von damals, gut dass ich ??? gelesen habe ^^

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.