Mittwoch, 7. Januar 2015

Lakaz Chamarel - eine exklusive Oase im Grünen

"Keep it secret, only tell it to your good friends!" ist der Slogan des Lakaz Chamarel,... aber ganz ehrlich,... es wäre viel zu schade, Ihnen diese exklusive Lodge vorzuenthalten. Kommen Sie also mit auf eine virtuelle Tour... oder noch besser: Buchen Sie diese Oase bei Ihrer nächsten Reise nach Mauritius, Sie werden begeistert sein!

Lobby des Lakaz Chamarel,... oder zu Gast bei Freunden



Ich glaube kaum, dass man einen Urlaub (Honeymoon 2.0!) entspannter beginnen kann, als im Lakaz Chamarel. Fernab von den grossen Hotelanlagen, wunderschön im Naturschutzgebiet eingebettet, versteckt sich die liebevoll und persönlich geführte Lodge. Der tropische Garten, die einzigartige Lage, der perfekte Service und die charmanten Gasthäuser lassen das Herz von Beginn weg höher schlagen... und eigentlich möchte man nie wieder ausziehen,... es sei denn, man wird von seiner Frau mit einem Upgrade in die exklusive Piton Canot Private Suite überrascht. Aber fragen Sie jetzt nicht, wie sie das angestellt hat,... es gab beinahe Ärger.

Badezimmer - Boutique trifft Natur

Himmelbett für romantische Nächte in absoluter Ruhe

Aussendusche, so macht Körperpflege richtig Spass!

Ausblick von der Seaview Villa Piton Rivière Noire

Die exklusive Piton Canot Private Suite

XXL Badewanne der Piton Canot Private Suite

Grandiose Terrasse und Ausblick von der Piton Canot Private Suite

Interessant - und das liebe ich an solchen Orten - ist die Geschichte des Lakaz Chamarel. 1997 haben sich Virginie und Jean-Marc Lagesse das Grundstück gekauft und damit den Grundstein eines persönlichen Lebenstraums geschaffen. Nach einem Wohnhaus für die Familie wurden drei kreolische Gasthäuser für Freunde gebaut und danach die gesamte Anlage kontinuierlich, über mehrere Jahre hinweg, erweitert. Heute umfasst das Lakaz Chamarel 20 individuelle Suiten, in welchen man sich wie im Haus eines Freundes fühlt und das familiäre Ambiente im "Sweet Mauritian Way of Life" zelebrieren kann.

"We were looking for a place where we could, one day, settle; a place where peace and serenity, calm and beauty, authenticity and harmony would prevail in simplicity and comfort. We wanted to create a space for life, for happiness, a space where time seems to stand still, where we take time to listen to the silence. A place of well-being which allows our interior self to open up and which invites us to reconnect with the essential. We found this land enclaved in a small valley and abandoned for more than 50 years. When we arrived on the site there were only weeds, creepers, ‘Ravenales’ and ‘piquants loulou’. And it is underneath all this invading vegetation that our dream began."

Steiler Aufstieg zu den Seaview Villas

Salzwasserpool in idyllischer Umgebung

Freistehende Seaview-Villas mit Privatpool

Namaste,... erhöhte Yoga-Plattform mit herrlicher Aussicht

Im Kräutergarten von Chefkoch Eddy

Bar (herrliche Rumauswahl!) und Treffpunkt für feuchtfröhliche Abende

Club Car für lauffaule (oder betrunkene) Gäste

Eingang zum Spa,... die Massage war eine Wohltat


---

Lust auf mehr? Play drücken, zurücklehnen und geniessen...!

1 Kommentar:

  1. hach... wundervolle erinnerungen an einen wundervollen ort..!
    <3

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.