Dienstag, 6. Mai 2014

Honeymoon Highlights, Teil I

Boeing 777-300ER der Emirates am Gate
Der Alltag hat mich zwar wieder, aber unsere Honeymoon-Reise bleibt mir in bester und ewiger Erinnerung.

Los ging es am 19.04.2014 mit einer Boeing 777-300ER der Emirates, welche uns ab Zürich via Dubai nach Phuket flog. Damit wir die lange Reise (12 Stunden) maximal entspannt anfangen konnten, haben wir uns für die Business Class entschieden, was sich mal so richtig gelohnt hat! Es macht das Ganze einfacher, bequemer und schöner: An den Flughäfen hat man freien Zutritt zu den Lounges (inkl. Verpflegung, WLAN und sanitären Deluxe-Einrichtungen), bekommt eine prioritäre Behandlung an allen Sicherheitschecks (es bleibt mehr Zeit für Shopping), im Flieger extrem viel Beinfreiheit (sitzen, liegen, lümmeln - alles ist möglich!), geniesst ein Rundum-Sorglos-Paket, hat ein erstklassiges Entertainment-System und eine Auswahl an Speisen und Getränken nach dem Motto "Eat and drink as much as you like"!

Business Class,... ein echter Traum

Die Verpflegung war lecker und üppig,... der Flug beinahe zu kurz

Skyline von Dubai, links im Bild der 828 m hohe Burj Khalifa



Banyan Tree Phuket

Unsere Honeymoon-Reise haben wir, nach Santorini und den Malediven, erneut bei EWTC gebucht, weil uns Servicequalität, Preis-/Leistungsverhältnis und das Berücksichtigen individueller Wünsche ganz einfach begeistert. Aus mehreren Angeboten (Marokko, Seychellen und Phuket) haben wir uns relativ kurzfristig für das Banyan Tree Phuket entschieden, eines der besten Hotels im asiatischen Raum. Und tatsächlich liess sowohl das Hotel, als auch unsere Spa Villa keine Wünsche offen - wir haben uns 11 Tage lang sehr, sehr wohl gefühlt!

Main Lobby des Banyan Tree Phuket direkt an der Lagune

18-Loch Golfplatz des Banyan Tree Phuket

Blick auf die Double Pool Villas

In der Lobby des Banyan Tree Phuket

Waterfront Restaurant,... hier gibt's herrlichen Seafood!

Abendstimmung am hauseigenen Strand in der Bang Tao Bay

Im Banyan Tree bekommt jeder Gast ein eigenes Fahrrad für kleine oder grössere Touren

Im Teehaus, welches zu den Spa Pool Villen gehört



Spa Pool Villa

Weil wir viel Erholung und Privatsphäre wollten, haben wir uns für eine Spa Pool Villa (550 m2) im thailändischen Stil entschieden. Diese Villa bot uns allen erdenklichen Luxus und beinhaltete darüber hinaus ein paar Wellness-Benefits, die man sich in Thailand keinesfalls entgehen lassen sollte. Sie können sich gar nicht vorstellen, wie angenehm kleine, aber starke Thai-Finger sein können. Man fühlt sich nach einer klassischen Massage ca. 10 Jahre jünger... und ist mindestens so entspannt, wie ein narkotisierter Berggorilla. Alles in allem die perfekte Wahl,... ein echter Traum!

Willkommesdrink und täglich frische Früchte

Im Haus wurde täglich ein halber Blumenladen verteilt

Mittels Musterkissen konnte man sogar den Bettbezug frei wählen

Herrlich duftende Spa-Artikel im ganzen Haus

Blick auf den Seerosenteich hinter dem Schlafzimmer

Ruhe-, Lese- und Massageliegen im Schatten

40 m2 Pool mit Jaccuzzi und Sprudelliegen

Blick von der Spa Pool Villa in den Garten und die Lagune

Blick aus dem Wellness-Bad,... die Regendusche war übrigens sensationell

Grüne Oase hinter dem Haus,... und Heimat von zahlreichen Fröschen

Schlafzimmer mit Aussicht,... habe selten so gut geschlafen

Aussenbadewanne

Blick auf die Spa Pool Villa #214

Blick auf den Pool und die Lagune


Fortsetzung folgt...

Kommentare:

  1. Hey Man. Lässt man mal den Flug, das Klima, die Palmen, die Verpflegung, das Spa und den Luxus weg ist es fast so wie das was wir jetzt gebucht haben. Beach Villa haben wir auch sogar mit Blick auf das Ijsselmeer und wir haben Fahrräder... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt verlockend,... bis auf den Flug, das Klima, die Palmen, die Verpflegung, das Spa und den Luxus! ;-)

      Löschen
  2. Antworten
    1. Sollten Sie mal flittern, kann ich Ihnen das Banyan Tree wirklich wärmstens empfehlen!!!

      Löschen
  3. Hm... Soll ich mich scheiden lassen und den verhaltensoriginellen mir Angetrauten nochmals heiraten, um auch SO einen Honeymoon erleben zu können?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weshalb scheiden?! Einfach ein zweites Mal heiraten und die Auffrischung feiern! So geht das doch!

      Löschen
  4. Paradiesisch!!!! Sehr schöne Fotos. Möchte am liebsten auch gleich hin, nur will mich einfach niemand heiraten;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definitiv... und dafür muss man ja nicht zwingend heiraten,... einfach buchen und verreisen.

      Löschen
  5. Ein Schlafzimmer inmitten eines Seerosenteichs - ein wahrhaft paradiesisches Setting für einen Honeymoon. Großartig :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das gesamte Setting war ein Traum! Wohin geht die eigene Reise... und wann geht's los?

      Löschen
    2. Im Frühsommer - Atlantis suchen. Wenn wir's finden bleiben wir grad da :D

      Löschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.