Donnerstag, 4. April 2013

Kung Fu Panda

Glauben Sie mir,… wenn Ihnen jemand in der Einschlafphase, also dann, wenn Sie bereits entspannt und mit geschlossenen Augen im Bett liegen, mitteilt, dass Sie mit 36 Jahren alt sind und Sie im nächsten Satz noch mit Kung Fu Panda vergleicht,… können Sie eigentlich gleich wieder aufstehen! An einen erholsamen Schlaf ist jedenfalls nicht mehr zu denken, denn Sie sind in den darauffolgenden Stunden mit vielen Fragen beschäftigt. Fragen zum Alter, geistiger und körperlicher Fitness, Lebensziele und Kung Fu Panda.

Das Schlimmste trifft Sie aber erst am darauffolgenden Morgen.
Im Bad.
Vor dem Spiegel.
Nackt.
Von Angesicht zu Angesicht.


Frage am Rande: Kann dieser Kung Fu Panda eigentlich etwas?

Kommentare:

  1. Werter Herr MiM, ich musste den Panda erst einmal aufrufen. Ich hatte bis eben keine Ahnung, was ein Kung-Fu-Panda ist. Na, eigentlich weiß ich das noch immer nicht.

    Nehmen Sie es wie ein Mann, mit 36 sind Sie noch jung. Warten Sie ab, wenn die 40 geknackt ist. Wörtlich. Ab 40 tritt täglich Schmerz in Ihr Leben und Sie wären froh, wieder 36 zu sein. Also: werfen Sie die uncharmante Dame aus dem Bett und suchen Sie sich eine Dame, die Ihre Vorzüge zu schätzen weiß. Am besten im Alter zwischen 25 und 26. Man(n) gönnt sich doch sonst wenig.
    P.S.: Nur ein Spiegel befindet sich in meinem Haushalt. Im Bad, schummrige Beleuchtung. Gelage? Welches Gelage? Ich kann in MEINEM Gesicht nichts erkennen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Herr MiM??? Sie sind hier im falschen Blog gelandet!

    Aber ich fühle mich aufgrund des Inhalts dennoch angesprochen. Kenne den Kung Fu Panda auch nur aus dem Netz,... habe keine Ahnung über seine Fähigkeiten,... wobei die Bemerkung wohl auf sein Äusseres bezogen war. Sehr oberflächlich, finde ich.

    Ich fühle mich noch sehr jung und war deshalb wohl umso irritierter. Habe auch keine nennenswerten Beschwerden, bin geistig auf der Höhe und körperlich,... na ja,... halt hier und da ein paar Pfunde zu viel - ABER alles im vertretbaren Rahmen. Okay, die sportlichen Aktivitäten waren früher intensiver und regelmässiger, aber mit dem Standortwechsel muss ich hier erst einmal andere Prioritäten setzen.

    Sie machen mir Angst. Klingt ja so, als stünde man mit 40 bereits mit einem Bein im Grab. Mensch, ich will das nicht!

    Das mit dem Rauswurf muss ich mir nochmals überlegen, sie ist ansonsten wirklich ein Musterweibchen! Aber solche Aussagen verwirren mich.... insbesondere dann, wenn sie ohne Ankündigung kommen.

    Den Spiegel werde ich vielleicht abhängen... oder schwärzen!

    Danke für Ihre Anteilnahme, ich weiss es zu schätzen.

    Herr MiH

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werter Herr MiH, bitte verzeihen Sie mir den eigentlich unverzeihlichen Fauxpas! Sie sehen mich hier virtuell zu Kreuze kriechen.

      Die von der Dame getätigten urplötzlichen (und wie ich mir sicher bin - auch sehr haltlosen) Konfrontationen sind unverzeihlich. Nun, wie wäre es, den Spieß umzudrehen und die Dame zu mehr sportlichen Betätigungen innerhalb der eigenen Räume aufzufordern? Erwiesenermaßen führt eine hohe sexuelle Frequenz zu einer glatteren Haut und einer schlankeren Silhouette beim Mann. Und welche Frau kann so etwas nicht wollen bzw. dem Mann den Wunsch nach so einem verbesserten Zustand abschlagen? Sollten Sie hierzu einen Link benötigen um diese These zu untermauern, so bin ich gerne bereit, meine Quasi-Grimm´schen Analen zu öffnen und einen entsprechenden Bericht auf meinem Blog zu veröffentlichen.

      Ja, die Vorwürfe (noch immer natürlich unberechtigte!) treffen umso häter, als diese unvorbereitet einschlagen. Ich vermute daher einen aktuen Unlustanfall bei der Dame, mit ihrer Reaktion wollte sie wohl eine Diskussion um eine Unpässlichkeit vermeiden, welche eigentlich nicht Sie sondern sie betrifft. Geschickt gemacht. Aber, das können doch wir Männer besser.

      Vielleicht steckt da auch die Strategie dahinter, Sie zu verunsichern, um Sie von anderen Damen fern zu halten, weil Sie sich nun verunsichert fühlen.

      Was auch immer die Dame da geritten hat,ich unterstelle ihr eine gewisse Rafinesse. Aber - sie ist aufgeflogen. Herr MiH, schwärzen Sie nicht den Spiegel, schwärzen Sie den Namen dieser Dame in ihrem Adressbuch. Ich bin mir sicher - Sie sind nahe der Perfektion.

      Grüße aus dem fränkischen Bayern.

      Löschen
    2. Stehen Sie auf, junger Mann, hier muss niemand kriechen!

      Sie sagen es. UNVERZEIHLICH! Aber sowas von! Danke auch, dass Sie Verbesserungsvorschläge zum Sportprogramm in eigenen Räumen anbringen - bis jetzt kann ich mich nicht beklagen, aber der Trash-Talk in den Wettkampfpausen muss aufhören oder geahndet werden!

      Ganz generell bin ich an Fakten interessiert, welche Ihre These untermauert. Man kann nie genug wissen und sollte auf alles vorbereitet sein. An dieser Stelle bereits ein grosses Dankeschön!

      Die Verunsicherung ist noch nicht ausgebrochen, aber wenn das so weitergeht, muss die eigene Strategie natürlich überprüft und ggf. angepasst werden.

      Ich soll den Namen der Dame im Adressbuch schwärzen? Na hören Sie mal, ich wohne mit ihr zusammen, DA. KANN. ICH. NICHTS. SCHWÄRZEN!!! Aber ja, die eigene Perfektion ist in greifbarer Nähe... sagen wir bei aktuell 49 Prozent.

      Löschen
    3. Ähem, tschuldigung, was ist mit Herrn MiM? Ich war mal eben für ein paar Monate nicht da und sein Blog ist verschlossen? Macht das Sinn, ihn zu kontaktieren?

      Schön dass Sie noch da sind, Herr M I H !!

      Löschen
    4. Herr MiM? Keine Sorge, der streunert m.W. quickfidel in der Welt rum, schiesst tausende Fotos (mit und ohne George) und spühlt freitags die Woche mit viel Cuba Libre runter. Seinen Blog finden finden Sie in meiner Blogroll rechts. Kontaktieren können Sie ihn auch über Twitter (@HerrMiM).

      Gute Nacht!

      Löschen
    5. Stimmt, er ist (wieder?) da. George, der/das gefällt mir ausnehmend gut! Gute Nacht!

      Löschen
  3. Der Kung Fu Panda ist ein lustiger - wenn auch übergewichtiger - Kung Fu Schüler der nach höheren Weihen strebt, am Ende gewinnt er.

    Er ist drollig und wenn Frau EINES nicht tun sollte, dann ist es ihren Mann mit einem drolligen Panda zu vergleichen.

    Und zum Alter, alt werden wir alle, wer das nicht will, muss sich jung aufhängen :-) und das beste Alter um Kinder zu bekommen hat man mit 22 schon hinter sich, insofern allein sind wir alle alt wie Schildkröten ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. [X] Lustig
      [ ] Übergewichtig
      [ ] Kung Fu Schüler
      [X] Gewinnertyp
      [X] Drollig

      Ergebnis: 3:2
      Fazit: Scheisse, der Vergleich hinkt nicht! Ich muss mir Gedanken zum Sportpensum machen und in den Trainingspausen ein ernstes Wörtchen mit meiner Liebsten reden!

      Löschen
  4. Kung Fu Panda ist lustig!!! Das ist doch mal was!

    Axo ... der Kommentar kam von der Frau?! Oha ... ähm ... ich muss mal eben ... weg ...

    AntwortenLöschen
  5. zur info am rande:
    a) nicht aus dem nichts b) nicht im negativen sinne c) während einer diskussion und d) KEINESWEGS während einer anderen tätigkeit

    danke honey, you made my day und ich kann jetzt wenigstens dauergrinsen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heisst das jetzt, dass wir ein Kommunikationsproblem haben?!? Das wird ja immer schlimmer!!!

      A) Für mich kam der Kung Fu Panda aus dem Nichts!
      B) Kann man im Nachhinein ja immer sagen, jajajajaja...!
      C) Die sich daraus entwickelt hat, weil ich nicht mehr schlafen konnte!
      D) Das wäre der Gipfel gewesen

      Danke, you made my days AND NIGHTS!

      <3

      Löschen
  6. Guten Morgen in die Schweiz!
    Ich gestehe ich bin zufällig hier gelandet,über den posttitel in der blogroll bei Lady Crooks...weil ich dachte,es geht hier auch um Kordkorea,öhem.
    Aber,wo ich schon mal da bin,möchte ich zum Thema etwas beitragen.
    Ich bin Jahrgang 1965 und der Kopf war nie klarer,als jetzt.
    Das wird sicher noch einige Jahre so weiter gehen.
    Fragen über´s Altern stellt man sich wohl in jedem Alter.Warum auch nicht,solange es nicht in Zweifel,Hektik,Selbstmitleid ausartet.
    Körperlicher Verfall ist nunmal nicht aufzuhalten,im besten Fall ist er zu verlangsamen.Muss man man sich entscheiden - Kampf mit der Eitelkeit oder dem Trainingsplan.
    Oder gegen das Kämpfen.
    Ich verspreche Ihnen,bis auf ein paar nebensächliche Zipperlein,wird es einfacher werden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann herzlich willkommen!
      Als Genussmensch bin ich dazu verdonnert, hin und wieder etwas zu trainieren, sonst gehe ich auf wie ein Hefekuchen. Grundsätzlich ist aber alles im Lot und die Gebrechen kommen so oder so. Man kann sie nur hinauszögern.

      Löschen
  7. Natürlich heißt es "Nord" und nicht "Kord".
    Soviel zum klaren Kopf...

    AntwortenLöschen
  8. Kung Fu Panda? Nehmen Sie es sportlich. Es hätte auch Yoda sein können. Oder Jabba the Hutt. ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glauben Sie mir, ein Mann will weder ein Kung Fu Panda, noch ein Yoda oder Jabba the Hutt sein! Auch kein Bärli, Kater oder Tiger!

      Löschen
    2. Werter Herr MiH, ich wage zu behaupten, dass auch die wenigsten Frauen an einem Yoda oder einem Jabba interessiert sind. Es sei denn, die sind innerlich wunderwunderschön. ;)

      Aber die Gefahr, dass Sie zu so etwas mutieren, dürfte bei Ihnen auch nicht bestehen. Glaube ich. Und für die Bärli-Frage ist eindeutig Ihre Liebste zuständig. ;D

      Löschen
  9. Ich hab meinem Liebsten auch grade gesagt, dass ich seinen Waschbärbauch lieber mag als jeden Waschbrettbauch. Komisch, darüber hat er sich gar nicht so doll gefreut wie ich dachte. Man kann es euch Männern auch nicht recht machen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wo du recht hast..! tztztz... und dabei geben wir uns soooo mühe..!

      Löschen
  10. Hach, heute komme ich aus dem Lachen gar nicht mehr heraus. Sportlich nehmen. Und wenns zu sehr belastet, mehr Sport treiben. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Raten Sie mal, was ich heute noch mache...!

      Ich gehe auf meine Laufrunde,... bringt etwa 700 Kalorien! ;-)

      Löschen
  11. Na, schön gelaufen? Sender und Empfänger und dann noch Frau und Mann... Schwierig,scgwierig😉 Ich habe mich jedenfalls köstlich amüsiert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die kurze Runde und total happy! Wir harmonieren und amüsieren und trotz Gegensätzen (oder vielleicht deshalb) auch ganz gut und viel.

      Löschen
  12. Hat der nicht alle zum Lachen gebracht? Also ich liebe es, wenn, der Mann an meiner Seite mich zum Lachen bringt.

    AntwortenLöschen
  13. PS: such auf dieser Seite:
    http://www.falter.at/falter/2013/04/02/zum-wilden-mann/

    nach "Bauch".

    Der Herr ist einer der besten Schauspieler in Ö. Er ist halt ... auch ... blad.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.