Donnerstag, 28. Juni 2012

Brot und Spiele, Teil II

"Europe's most dangerous leader" kurvt wieder in Südeuropa rum,... heute Morgen wurde sie in Rom gesichtet. Gemäss verlässlichen Quellen steht ein rein freundschaftliches Treffen mit dem italienischen Premierminister Mario Monti auf der Agenda und es wird berichtet, dass Angela alles andere als al dente wirkt. Kann man ihr auch nicht übel nehmen, denn die Worte von Mario Monti kurz vor dem EU-Gipfel waren molto piccante. Wer will schon entmutigte Italiener, die gefährliche politische Kräfte freisetzen und dann mit dem Euro zur Hölle fahren? Die Griechen bestimmt nicht, die haben ja jetzt brav ja gesagt. Die Portugiesen und Spanier bestimmt auch nicht, die haben die Gewitterwolken am Horizont längst erkannt und einen grossen Schirm bestellt. Und ganz bestimmt auch nicht die Schweizer Nationalbank, welche seit Monaten Euro kauft, um den Schweizer Franken künstlich zu stützen! Die Kosten für den "Euro Höllen-Trip" wären definitiv out of range! Angela bangt also mal wieder um den Frieden in Europa und will Mario nebenbei aufzeigen, welche Folgen jedes italienische Tor heute Abend haben könnte... für die Stabilität in Europa (Anpfiff GER-ITA um 20.45 Uhr).



Tja, liebe Frau Merkel, ich habe es Ihnen bereits gesagtgeschrieben! Man sollte Römer nicht gären lassen,... irgendwann fliegt einem die ganze Scheisse um die Ohren! Und Sie können sich vorstellen, wie Sie dann aussehen. Klatschen Sie sich heute Abend eine Pizza Funghi in's Gesicht und schauen Sie in den Spiegel, dann wissen Sie, wovon ich rede. Viel Spass beim EU-Gipfel!

Mein Spieltipp heute Abend ist übrigens 2:0,... für Ihre Gummiadler-Truppe!

Kommentare:

  1. 'Angela' sollte lieber ihre Koffer packen ud wieder dorthin gehen wo sie hergekommen ist. Den Titel 'Leader' soll sie aber unbedingt abgeben, der war sie nie, ist sie nicht und wird sie niemals sein. Ausser ein 'Führer in den Abgrund ohne Vison und Ahnung'. Aber das braucht man ja für das was sie so abhält auch nicht.

    Und den Gummiadler haben wir Ösis eingebürgert. Den teilen wir nicht mit den Germanen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muss/sollte Europa nicht alles teilen, oder habe ich da etwas falsch verstanden?

      Löschen
  2. Gummiadler-Truppe? Ich hätte da jetzt was anderes rein interpretiert als Google mir da aufgezeigt hat: zähes Brathähnchen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe, Sie lagen richtig. War ein zähes Spiel.

      Löschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.