Dienstag, 2. August 2016

Familienurlaub 1.0

So,… nach dem gestrigen Schweizer Nationalfeiertag geht's los! "Offen für die Welt, in der wir leben" (Quelle: Neue Schweizer Nationalhyme - CHymne) oder Familienurlaub 1.0 an der italienischen Adria.

Was wir erwarten: Gepflegte Sandstrände, warmes Meer, Sonne satt, nette, kinderfreundliche Leute, sahnig-fruchtiges Gelati und etwas Italianità. Mehr brauchen wir nicht, um die warmen und arbeitsfreien Sommertage mit echter Lebensfreude zu füllen. Wir sind gut vorbereitet, freuen uns auf die chaotische Lebenskultur unserer südlichen Landesnachbarn und haben Gepäck für gefühlte acht Wochen Backpacking-Urlaub auf Papua-Neuguinea dabei. Nanny inklusive. Grazie a Dio!



Meine Liebste hat für alles gesorgt und die Planung von A wie Anreise bis Z wie Zäpfchen übernommen. Nun trennen uns nur noch 590 km oder knapp 6 Std. Fahrt von der gemeinsamen Auszeit am Küstenort Milano Marittima, welches Anfang des 20. Jahrhunderts als exklusives Seebad der sonnenhungrigen Mailänder entstanden ist. Ziemlich exklusiv soll es auch heute noch sein. Gepflegte Hotels, breite Alleen, grüne Pinienwälder, schicke Bars, erstklassige Shoppingmöglichkeiten und lukullische Restaurants mit wunderbarer Küche: frisch gegrillter Fisch, Pasta, Pizza und Piadina, diesen für die Romagna typischen Fladen, dazu die guten Weine des Hinterlands.

In diesem Sinne, lassen Sie es sich gut gehen – la vita è bella!

Cordiali saluti

Man in Helvetica e famiglia







Kommentare:

  1. Hört sich nach 'nem Plan an. Ist der Hundi mit auf Tour? :-)

    Schönen Urlaub.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Chicco geniesst den Urlaub zu Hause bei Freunden, er wollte mal etwas Ruhe vor Kind und Eltern ;-)

      Löschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.