Montag, 16. Januar 2012

Still und dunkel

"Die AN602 (auch Zar-Bombe) war mit einer Sprengkraft von 50 - 60 Megatonnen TNT (ca. 4'000-mal stärker als die Hiroshima-Bombe) die stärkste jemals gezündete Wasserstoffbombe und erzeugte die grösste jemals vom Menschen verursachte Explosion. Die Bombe wurde am 30. Oktober 1961 über dem Testgelände in der Mitjuschikabucht auf der Insel Nowaja Semlja gezündet und erzeugte eine Druckwelle die so stark war, dass sie noch bei ihrer dritten Erdumrundung messbar war."



Ich sah den Atompilz am Horizont erst, als ich das Telefongespräch beendete. Mein Herz sagte mir, dass die Sprengkraft 300 - 400 Megatonnen beträgt... als es plötzlich still und dunkel wurde...!

Kommentare:

  1. Buchtipp hierzu:

    Michael Light: 100 Sonnen. 1945-1962
    Knesebeck Verlag, München 2003

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt steht mir nicht ganz danach...!

      Löschen
  2. Oh...ich wünsche Ihnen alles Gute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal schafft ein Knall ganz neue Welten. War ja beim Urknall auch so.

      Löschen
  3. Das wäre sehr schön, das wünsch ich Ihnen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich überlege schon seit einigen Tagen, was ich schreiben soll, aber ich glaube, ich finde nicht die richtigen Worte, weil ich nur ahnen kann, worum es geht...auf jeden Fall klingt der Post NICHT gut und ich wünsche wirklich alles Gute!

    AntwortenLöschen
  5. Ich danke für Ihre Worte. Ich für meinen Teil sollte manchmal weniger überlegen,... dann wäre vieles einfacher. Aber es werden auch wieder bessere Tage kommen...!

    AntwortenLöschen
  6. Ich hoffe, der Fallout hält sich in Grenzen - dann übersteht man sowas eigentlich ganz gut.
    Alles Gute und mögen auch wieder bessere Zeiten kommen.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Die Kommentarprüfung ist aktiviert. Kommentare werden nach Prüfung ggf. freigeschaltet. Wer hier nur labbern, beleidigen oder stänkern will, kann es sein lassen. Herr MiH interessiert sich nur für die, die wirklich was zu sagen haben. Und das geht übrigens nicht anonym.